Jugendliche mit Reitgerte gepeitscht

Sachbeschädigung, Diebstahl und Körperverletzung am Pfingstwochenende in Penzberg

+
Am Pfingstsonntag musste die Polizei einen Mann mit Reitgerte entwaffnen

Penzberg – Sonntagabend auf der Seeshaupter Straße: Ein älterer Herr spaziert über den Asphalt. In seiner Hand: eine Reitgerte. Und diese setzt er sogleich ein, jedoch nicht bei einem Ausritt hoch zu Ross. Nicht der einzige Vorfall, der die Polizei in Penzberg an Pfingsten auf Trab hielt.

In der Nacht von Samstag auf Pfingstsonntag wurde das Fenster in einem Restaurant an der Karlstraße beschädigt. Erst am Sonntagvormittag gegen 11 Uhr fiel der Schaden auf: Risse, die das Glas durchziehen, und ein kleines Loch, durch das der Wind ins Innere pfiff. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Penzberg unter Tel: 08856/92570 zu melden.

Doch nicht allein in die Penzberger Innenstadt, auch an den Huberer Weiher wurde die Polizei am Pfingstsonntag gerufen. Alles andere als entspannt verlief dort nämlich der Badeausflug für einen 15-Jährigen. In der Zeit von 20 bis 21 Uhr war dem Penzberger von einer unbekannten Person ein Kopfhörer der Marke Apple aus dem Rucksack entwendet worden. Der Wert des gestohlenen Geräts: stolze 189 Euro.

Zu einem kuriosen Vorfall waren die Beamten dagegen kurze Zeit zuvor gerufen worden. An der Seeshaupter Straße peitschte gegen 19 Uhr ein 74-Jähriger mit einer Reitgerte ohne Grund auf eine 16-jährige und eine 17-jährige Penzbergerin ein. Auch beleidigte der Mann die beiden Mädchen. Als die Polizeibeamten schließlich eintrafen, leistete der 74–jährige Widerstand. Der Mann „muss jetzt mit einer Anzeige rechnen“, sagt Michael Veh von der Penzberger Polizeiinspektion. ra

Auch interessant

Meistgelesen

Alkoholisierter Autofahrer tritt versehentlich auf die Bremse 
Alkoholisierter Autofahrer tritt versehentlich auf die Bremse 
Nichts Neues aus Nigeria: Father Gerald über ein Land ohne Fortschritt
Nichts Neues aus Nigeria: Father Gerald über ein Land ohne Fortschritt
Johannes Bauer berichtet über die Geschichte von Nantesbuch
Johannes Bauer berichtet über die Geschichte von Nantesbuch
André Wacke befreit die Loisach auf dem Stand-up-Paddle-Board von allerlei Unrat
André Wacke befreit die Loisach auf dem Stand-up-Paddle-Board von allerlei Unrat

Kommentare