1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

G7-Gipfel: A95-Auffahrt Sindelsdorf gesperrt - Polizei baut Kontrolle auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Baar

Kommentare

sindelsdorf-a95-g7-gipfel
Die Autobahnauffahrt bei Sindelsdorf in Richtung Garmisch ist gesperrt. © Andreas Baar

Sindelsdorf- G7-Gipfel: Die A95-Anschlusstelle Sindelsdorf in Richtung Garmisch ist gesperrt. Die Polizei richtet die Kontrollstelle ein.

Der G7-Gipfel vom 26. bis 28. Juni auf Schloss Elmau bei Krün rückt näher. Es gibt die nächsten Auswirkungen auf den Straßenverkehr in der Region: Bei Sindelsdorf ist die Auffahrt auf die A95 in Richtung Garmisch-Partenkirchen gesperrt. Derzeit richtet die Polizei die Kontrollstelle ein. Wie schon beim G7-Gipfel 2015 werden hier Autofahrer, die in Richtung Süden wollen, kontrolliert. Wer aus persönlichen oder beruflichen Gründen in den Raum Garmisch möchte, darf weiterfahren. Andere müssen eine großräumige Umleitung nehmen. Der Verkehr nach Österreich wird über die B472 via Peiting/Füssen/Reutte geleitet. Der Verkehr wird auch an deren Stellen in der Region kontrolliert. Zum Beispiel an den Strecken im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen in Fahrtrichtung Mittenwald - an der B11 in Einsiedl und am Sylvensteindamm. 

sindelsdorf-a95-g7-gipfel
Auch der Pendlerparkplatz bei der A95-Auffahrt an der B472 unweit von Dürnhausen ist wegen des G7-Gipfels gesperrt. © Andreas Baar

Mehr Flugverkehr

Auch die Hubschrauberstaffeln bereiten sich auf den G7-Gipfel vor. Besatzungen verschiedener Behörden und Sicherheitsorganisationen trainieren dafür im Luftraum über der Region, teilt die Polizei mit. Wegen der Übungsflüge und Ortseinweisungen wird ab Donnerstag (23. Juni) der Flugverkehr „signifikant ansteigen“, heißt es von der G7-Pressestelle der Polizei. Dies werde voraussichtlich bis einschließlich Dienstag (28. Juni) anhalten

Auch interessant

Kommentare