Erlass des Landratsamts

Geflügelpest: Stallpflicht ab 10. März in Weilheim-Schongau

region geflügel freiland stall geflügelpest
+
Ende des freien Auslaufs: Für Geflügel gilt jetzt eine Stallpflicht.
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Region - Im Landkreis Weilheim-Schongau gilt ab Mittwoch (10. März) eine Stallpflicht für Geflügel. Grund ist die grassierende Geflügelpest.

Die Politik ist alarmiert: Das Umweltministerium sieht - auf Grund der aktuellen Risikobewertung des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit - das Infektionsrisiko für ganz Bayern derzeit „nach wie vor als hoch an“, teilt das Weilheimer Landratsamt mit. Seit dem ersten Nachweis des Influenzaviruses (HPAIV) vom Typ H5N8 bei Wildenten im Landkreis Passau im November 2020 wurde HPAIV in Bayern bei 28 Wildvögeln sowie in sechs Hausgeflügelbeständen nachgewiesen (Stand 8. März). „Weitere Geflügelpestausbrüche bei Wildvögeln und Hausgeflügel sind zu befürchten“, heißt es von der Kreisbehörde. In den Nachbarlandkreisen Landsberg und Starnberg wurde der Erreger bereits im Januar bei Wildvögeln nachgewiesen. Auf Grund der in Weilheim-Schongau hohen Anzahl an Gewässern sowie der Rast- und Ruheplätze durchziehender Wildvögel reagiert nun das Landratsamt: Zum 10. März wird eine Stallpflicht für alle Geflügelbestände im gesamten Landkreis erlassen.

Landratsamt: Tote Wildvögel nicht berühren

Laut Landratsamt ist bislang eine Ansteckung des Menschen mit dem Erreger über infizierte Vögel oder deren Ausscheidungen in Deutschland nicht bekannt geworden. Enger Kontakt zu krankem oder verendetem Geflügel sollte dennoch vermieden werden. Auch solle man tot aufgefundene Wildvögel nicht berühren oder bewegen. Werden mehrere Vögel an einem Ort tot aufgefunden, bittet das Landratsamt um eine entsprechende Information des Veterinäramtes. ab

Ziel der Stallpflicht sei es, den Kontakt zwischen Wildvögeln und Haus- sowie Nutzgeflügel zu vermeiden, teilt die Kreisbehörde mit. So hofft man behördenseits, die Einschleppung der Geflügelpest effektiv zu verhindern. Einzelheiten zur Stallpflicht und den angeordneten Schutzmaßnahmen finden sich ab 10. März auf der Landratsamts-Homepage (www.weilheim-schongau.de) in der „Allgemeinverfügung zum Schutz gegen die Geflügelpest“. Aktuelle Infos zur Geflügelpest in Bayern sowie ein Merkblatt für Geflügelhalter und eine Übersicht der aktuell betroffenen Gebiete sind auf der Seite des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (www.lgl.bayern.de) unter dem Stichwort ´Geflügelpest´ verfügbar. Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen

Kommentare