Schaden im sechsstelligen Bereich

Kriminalpolizei ermittelt: Brand eines Wohnhausanbaus in Walchenssee

+
Nach dem Brand eines Wohnhausanbaus ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Walchensee – Am gestrigen Freitagnachmittag brannte ein Anbau an einem Wohnhaus in Walchensee. Dass die Flammen das Wohnhaus nicht angreifen konnten, ist den eingesetzten Feuerwehren zu verdanken. Menschen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei Weilheim ermittelt nun die Brandursache.

Um kurz vor 15 Uhr ging über die Integrierte Leitstelle in der Polizeieinsatzzentrale der Notruf ein. Ein Anbau eines kleinen Wohnhauses, das als Feriendomizil genutzt wird, brannte. Bis zum Eintreffen der rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Kochel, Walchensee und Wallgau sowie der Wasserwacht, des Rettungsdienstes und der Polizei sei der Dachstuhl des Anwesens an der Seestraße „bereits in Flammen“ gestanden, sagt Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. 

Die Feuerwehrler verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus. Verletzt wurde niemand, doch der Sachschaden ist immens. Dieser wird auf etwa 100.000 Euro geschätzt. Für den Einsatz musste die Seestraße in Walchensee für rund eine Stunde gesperrt werden.

Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim übernimmt nun die Ermittlungen zur Brandursache. „Die könnte im Betrieb einer offenen Feuerstelle und davon ausgehendem Funkenflug zu suchen sein“, so Sonntag. Weitere Untersuchungen der Kriminalpolizei sollen nun Klarheit verschaffen. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Keine Angst vor Vipern: Die zehnjährige Maria Weis aus Habach wandert barfuß in den Alpen
Keine Angst vor Vipern: Die zehnjährige Maria Weis aus Habach wandert barfuß in den Alpen
Jubiläumsfeier 40 Jahre Tennispark Penzberg
Jubiläumsfeier 40 Jahre Tennispark Penzberg
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 14 Corona-Fälle in Quarantäne
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 14 Corona-Fälle in Quarantäne
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet

Kommentare