Sommerfeeling in der Stadt

Vom 27. Juli bis 16. August wird das Wirtshaus zur Koinschaufe zum Grill-, Chill- und Cocktail-Garten

+
Unter Einhaltung aller Corona Hygiene- und Schutzmaßnahmen zaubert Wirtepaar Tamara Wirth und Adrian Auer mit Stefan Hört von Cocktail Me sommerliches Flair in den Wirtsgarten der Koinschaufe. (v.li.)

Für insgesamt drei Wochen verwandelt sich der Garten der Koinschaufe neben Penzbergers Stadthalle täglich ab 17 Uhr zum „griabigen“ Treffpunkt für Jung und Alt. Ruhetag gibt es in dieser Zeit keinen. Wieder einmal zaubert Wirtepaar Tamara Wirth und Adrian Auer eine kreative Idee aus dem Hut und bedankt sich damit auch bei den vielen treuen Kunden, welche die Koinschaufe in der, gerade für Gaststätten nicht einfachen Coronazeit, unterstützt haben. „Wir sind sehr gerührt und sagen von Herzen Danke“, so die Wirtsleute.

Mit einem Grill-, Chill- und Cocktailgarten lockt die Koinschaufe bis zum 16. August alle Daheimgebliebenen und Urlauber mit sommerlichem Flair. Dafür sorgt auch eine stimmungsvolle Beleuchtung der Stadthalle und sommerliche Dekoration des gesamten Bereiches. Bei einem kühlen Bier kann man sich frisch gegrillte Würstl, Grillfleisch, Steak und Burger schmecken lassen, welche mit leckeren Beilagen und Sommersalaten serviert werden. „Natürlich gibt´s auch einen Wurstsalat“, verspricht Adrian Auer. In gemütlicher Runde im Biergarten oder im Loungebereich kann man sich als Aperitif oder zum Ausklang des Tages von Barmann Stefan Hört einen erfrischenden Cocktail mixen lassen. „Wir haben Stefan mit seiner mobilen Bar Cocktail-Me für unser Sommerevent gewinnen können“, freut sich Tamara Wirth. Falls es regnen sollte, wird das Gegrillte einfach in der Gaststube serviert. 

Zum Ende der Urlaubszeit lässt Adrian Auer eine alte bayerische Tradition wiederaufleben, das Weißwurst- und Kesselfleischessen. Eigentlich war dies dem letzten verbliebenen Gasthaus aus früheren Tagen, der „Schönen Aussicht“ im Ortsteil Reindl vorbehalten. Doch nachdem Betreiber Thomas Schmid aus gesundheitlichen Gründen aufgehört hatte, zog nicht nur der Vereinsstammtisch der „Huadara“ in die Stadthallenwirtschaft um, sondern auch gleich das, für die „Schöne Aussicht“ legendäre Weißwurstessen. „Den Donnerstag behalten wir bei“, so Auer. Start ist der 3. September, ab da gibt es die frischen Weißwürste, natürlich von der Metzgerei Schmid jeden Donnerstag ab 10 Uhr. Kesselfleisch steht voraussichtlich einmal im Monat auf dem Speiseplan.

Wenn es am Dienstag, den 08. September für viele Kinder das erste Mal in die Schule geht, gehört dieser Tag natürlich gebührend gefeiert. Bei einem leckeren Mittagessen, frei aus der Karte wählbar können die kleinen Schulanfänger dann von ihrem ersten Tag erzählen und bekommen sogar noch eine kleine Überraschung geschenkt. 

Noch sind hierfür Plätze frei und um eine telefonische Reservierung wird gebeten. (Tel. 08856/903450 oder servus@koinschaufe.de) Zudem ändern sich ab September die Ruhetage. Anstatt Dienstag und Mittwoch ist dann Montag und Dienstag geschlossen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bichler Landwirt plant einen Megastall, der auf viel Kritik in der Gemeinde stößt
Bichler Landwirt plant einen Megastall, der auf viel Kritik in der Gemeinde stößt

Kommentare