Unerwartete Botschaft aus Kochel

Kajakfahren auf der Loisach: Penzberger findet Flaschenpost

Kajak Loisach Flaschenpost Kochel benediktbeuern Schönmühl
+
An Bord geholt: Werner Sobotta fand diese Flaschenpost zwischen Schönmühl und Benediktbeuern.
  • Max Müller
    vonMax Müller
    schließen

Penzberg – Bei einer Kajakfahrt auf der Loisach machte der Penzberger Werner Sobotta einen ungewöhnlichen Fund: die Flaschenpost eines kleinen Jungen aus Kochel.

Die Loisach führt derzeit nur wenig Wasser, die Fließgeschwindigkeit ist gering. Kein Grund für Werner Sobotta von seinem Vorhaben abzulassen. Vergangenen Montag entschied sich der 58-Jährige für eine Trainingseinheit mit dem Kajak: „Um 16 Uhr bin ich aus der Arbeit raus. Dann muss man sich schon sputen. Die Dämmerung naht ja.“

Der Penzberger paddelte die Strecke auf der Loisach zwischen Schönmühl und Benediktbeuern des Öfteren, doch die Fahrt an diesem Montag im März sollte noch eine Überraschung bereithalten. Auf halber Strecke erspähte Sobotta eine im Wasser treibende Flasche, die er anfänglich noch für Müll hielt. Bei näherem Hinsehen entpuppte sich der Müll jedoch als Flaschenpost. Der Penzberger zögerte nicht und holte das Treibgut sofort an Bord seines Kajaks.

Voller Neugier erhöhte Sobotta den Paddelschlag, um den Inhalt der Flasche schnell unter die Lupe nehmen zu können. Am Ufer angekommen, befreite sich der Penzberger aus seinem verschwitzten Neoprenanzug und öffnete die Flaschenpost: Absender der Botschaft im Glas ist der vierjährige Georg aus Kochel. Dieser schrieb auf einem Blatt ein paar persönliche Zeilen für den Finder und malte auf der anderen Seite ein Bild von sich und seiner Schwester.

Ein paar persönliche Zeilen des vierjährigen Georg aus Kochel.
Der kleine Junge aus Kochel malte sich und seine Schwester auf der Rückseite des Briefes.

Sobotta war so begeistert von seinem Fund, dass er sogleich eine Belohnung für den Absender aus Kochel in Aussicht stellte: Sollte sich die Georgs Eltern bei der Rundschau (E-Mail: redaktion-pb@dasgelbeblatt.de) melden, geht das nächste Eis für Georg und seine Schwester auf den Penzberger Finder. Max Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen

Kommentare