Gratis-Maske zum Einkauf

Benediktbeuern Klosterladen sperrt wieder auf

+
Der ehemalige Klosterdirektor Pater Claudius Amann macht schon einmal vor, wie künftig im Klosterladen eingekauft wird: mit Mundnasenschutzmaske.

Benediktbeuern – Nach fast sechs Wochen Zwangspause wird am Montag der Benediktbeurer Klosterladen wieder eröffnen. Und dazu hat sich das Team um Simone Spohr etwas ebenso Zeitgemäßes wie Praktisches einfallen lassen.

„Da zwei unserer Mitarbeiterinnen gelernte Schneiderinnen sind, werden wir selbstgenähte Mundschutzmasken anbieten“, so Spohr. Ab einem Einkauf von 25 Euro gibt‘s eine Maske gratis. Die Salesianer des Hauses, darunter der ehemalige Klosterdirektor Pater Claudius Amann (rechts), sind natürlich längst mit solchen Masken versorgt. Während der corona­bedingten Schließung war man im Klosterladen aber nicht untätig: Man hat Onlinebestellungen entgegengenommen, telefonisch beraten und zu Ostern viele Kerzen ausgefahren, so dass die laufenden Kosten gedeckt und die meisten Mitarbeiter weiter beschäftigt werden konnten. la

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim
Landkreis: Kostenlose Corona-Tests an Station in Weilheim
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten
Walchensee: Herzogstandbahn stellt Betrieb früher ein - Sonntag ist letzter Fahrtag
Walchensee: Herzogstandbahn stellt Betrieb früher ein - Sonntag ist letzter Fahrtag

Kommentare