Polizei meldet Vandalismus

Kochel: Ärgerliche Grafitti-“Kunst“ am Bahnhof - Reinigung wird teuer

Auf dem Bild sieht man die Seite von einem Polizeiauto.
+
Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe.

Kochel – Unbekannte Täter haben sich am Wochenende, 14./15. November, beim Kocheler Bahnhof an einem technischen Betriebshäuschen der Deutschen Bahn AG zu schaffen gemacht. Der Schaden durch Schmierereien ist hoch.

Wie es von der Polizeistation Kochel heißt, ereignete sich der Vorfall zwischen Samstagnacht und Sonntagmorgen. An der Vorder- und Rückseite des Gebäudes wurden großflächig Graffitis. Das Häuschen befindet sich am Ende des Bahnhofes zwischen der B11/Bahnhofstraße und der vorbeiführenden Gleisanlage. Die Kosten für die Beseitigung des Schadens werden von der Polizei auf 1000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise an die Polizeistation Kochel (08041/76106-273) oder an die Inspektion in Bad Tölz (08041/76106-110).

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtplatz Penzberg: Aufbau für Mini-Christkindlmarkt hat begonnen - am Samstag geht es los
Stadtplatz Penzberg: Aufbau für Mini-Christkindlmarkt hat begonnen - am Samstag geht es los
Eine Herzenssache - darum schrieb Stephan Jocher ein Buch über die Barbarakapelle
Eine Herzenssache - darum schrieb Stephan Jocher ein Buch über die Barbarakapelle
Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei weitere Corona-Todesfälle
Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei weitere Corona-Todesfälle
TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer
TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer

Kommentare