Alexandra Reiter und Martina Storf eröffneten Studio im Thal 1 und starten wieder mit Kursen

Yoga und Pilates für alle

Körperglück in Penzberg Inhaberinnen
+
Alexandra Reiter (li.) und Martina Storf (re.) bieten ab sofort in ihrem neueröffneten Studio im Thal 1 Yoga- und Pilateskurse für alle Altersgruppen an.

Seit Jahrhunderten betreiben die Menschen Yoga, um Körper, Geist, Seele und Herz in Einklang zu bringen. Mit Beginn der Corona-Pandemie und all ihren Herausforderungen, wurde genau das noch wichtiger. Alexandra Reiter und Martina Storf gingen in Corona-Zeiten voller Mut und positivem Denken ein Wagnis ein und eröffneten im Dachgeschoss des Einkaufzentrums im Thal 1 ein Yoga und Pilatesstudio. Die ersten Kurse starteten im Juni, jetzt am 20. September geht es nach einer Sommerpause voller Kraft und Motivation weiter.

Der offene Dachstuhl strahlt Behaglichkeit aus, der Übungsraum ist klar und freundlich. In der Küche können die Teilnehmer etwa bei einer Tasse Tee die Kursstunde ausklingen lassen. Bereits der Vorraum in Pastellfarben lädt zum Bleiben ein.

Neu im Metier sind die beiden Trainerinnen nicht. Während Martina Storf bereits in Murnau am Staffelsee ein Yoga- und Pilatesstudio betrieb, hatte die Penzbergerin Alexandra Reiter ihr „YogaMoment“ in der Bahnhofstraße. Als Ursula Henn mit 69 Jahren ihre Räumlichkeiten aufgab, war für die beiden schnell klar, dass sie die Übungsräume übernehmen möchten. Am 20. September starten die neuen Kursstunden.

Angeboten werden Yoga und Pilateskurse für Beginner und Fortgeschrittene, jeder findet hier den Kurs der gerade am besten passt, ob Rückenschmerzgeplagte im Pilates RückenFit, tiefgehende Yogastunden im Yoga Körper und Seelenglück oder eher ein dynamischer Stil im Hatha Yoga Flow. Die beiden holen die Teilnehmer da ab, wo sie stehen. Das bedeute, so Reiter, „dass wir die Vorerkrankungen des Einzelnen wie etwa Bandscheibenprobleme oder andere Einschränkungen der Beweglichkeit bei jeder Übung mitberücksichtigen können.“ Alle Übungsausführungen würden so angepasst, dass sie jeder ausführen könne, und zwar möglichst ohne Hilfsmittel. „Und niemand muss sich dabei den Fuß um den Hals wickeln“, fügt Martina Storf schmunzelnd hinzu. Deshalb legen die beiden Wert auf kleine Gruppen.

Während die 33-Jährige Martina Storf zusätzlich Pilates für Senioren sowie Yoga für Kinder und Jugendliche anbieten will, konzentriert sich Reiter auf Schwangere und junge Mütter: „Gerade die Rückbildung ist ein wichtiges Thema, bei uns lernen die Frauen ganz genau warum das RICHTIGE Training so wichtig ist um die komplette Körpermitte wieder zu stärken. Großer Sensibilität und einem tiefen Einfühlungsvermögen bedarf ihr Kurs für Mütter mit Sternenkindern, also jenen, die ihr Baby während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach verloren haben. „Dabei spielt es keine Rolle, wann die Mutter ihr Kind loslassen musste“, so Reiter. Die Penzbergerin bietet darüber hinaus Ayurvedische Schwangeren- und Rückbildungsmassage an. „Dies ist auch ein tolles Geschenk für die werdende Mama oder als Geburtspräsent“ so Reiter. Auch die Babys dürfen eine ayurvedische Massage genießen, dies lehrt Reiter den Mamas in Einzel- oder Gruppenstunden. Jedoch nicht im Studio, sondern in ihrer Praxis in der Bahnhofstraße. Dort können Interessierte auch Einzelstunden buchen.

Für die Kurse im Studio im Thal 1 sind ab sofort Anmeldungen möglich. Die Blockkurse von acht bis zehn Stunden sind auf der Webseite www.koerperglueck-penzberg.de zu finden. Alexandra Reiter sowie Martina Storf sind darüber hinaus unter der E-Mailadresse servus@koerperglueck-penzberg.de erreichbar. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Drei weitere Todesfälle und 175 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Penzberg
Corona: Drei weitere Todesfälle und 175 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona: Drei weitere Todesfälle und 175 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Peter Reßl führt ab sofort Benediktbeurer Metzgerei
Penzberg
Peter Reßl führt ab sofort Benediktbeurer Metzgerei
Peter Reßl führt ab sofort Benediktbeurer Metzgerei
Viel geholfen: Penzberger AWO lässt sich von Pandemie nicht unterkriegen
Penzberg
Viel geholfen: Penzberger AWO lässt sich von Pandemie nicht unterkriegen
Viel geholfen: Penzberger AWO lässt sich von Pandemie nicht unterkriegen
Abgestürzter Eiskletterer: Einsatz für Bergwacht Kochel in Jochberg-Wand
Penzberg
Abgestürzter Eiskletterer: Einsatz für Bergwacht Kochel in Jochberg-Wand
Abgestürzter Eiskletterer: Einsatz für Bergwacht Kochel in Jochberg-Wand

Kommentare