Neueste Zahlen vom Landratsamt

Landkreis Weilheim-Schongau: 43 neue Corona-Fälle

Ein Mund-Nase-Schutz liegt auf einem Tisch.
+
Masken sind Alltagsgegenstände geworden.

Region - Die Zahlen werden einfach nicht weniger: Im Landkreis Weilheim-Schongau gibt es 43 neue Corona-Fälle.

Binnen 24 Stunden - von Mittwoch, 16. Dezember, 12 Uhr, bis Donnerstag, 17. Dezember, 12 Uhr - wurden die 43 positiven Fälle dem Gesundheitsamt Weilheim gemeldet. Dies teilt das Landratsamt mit.

Betroffene Orte

Die neuen Corona-Fälle wohnen laut Landratsamt in Antdorf (1), Bernried (1), Böbing (1), Habach (4), Hohenpeißenberg (1), Obersöchering (1), Peißenberg (5), Peiting (2), Penzberg (1), Polling (2), Schongau (3), Schwabbruck (1), Seeshaupt (3), Sindelsdorf (3), Weilheim (7), Wessobrunn (3) und Wielenbach (3).

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 2190 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 1815 Fälle wieder genesen, heißt es vom Landratsamt. allerdings sind seit Beginn der Pandemie 24 Personen aus dem Landkreis verstorben. Aktuell befinden sich 351 positiv getestete Personen sowie noch weitere 443 enge Kontaktpersonen in Quarantäne.

Inzidenzzahl bei 166,8

Die 7-Tage-Inzidenz-Zahl pro 100.000 Einwohner des Robert-Koch-Instituts (RKI) für den Landkreis Weilheim-Schongau lag am 17. Dezember, 0 Uhr, bei 166,8. Die RKI-Zahlen finden sich im Internet auf https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4. Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Penzberger OK feiert Fasching virtuell - sogar mit „Prinzenpaar“
Das Penzberger OK feiert Fasching virtuell - sogar mit „Prinzenpaar“
Corona in Penzberg und der Region: Inzidenzwert sinkt auf 66,4 im Landkreis Weilheim-Schongau
Corona in Penzberg und der Region: Inzidenzwert sinkt auf 66,4 im Landkreis Weilheim-Schongau
Stadt Penzberg bietet FFP2-Masken zum Verkauf an
Stadt Penzberg bietet FFP2-Masken zum Verkauf an
Wolfgang Blöckner, Helmut Haut und Hans Klett zeigen im Kloster-Kreuzgang, wie facettenreich Kunst ist
Wolfgang Blöckner, Helmut Haut und Hans Klett zeigen im Kloster-Kreuzgang, wie facettenreich Kunst ist

Kommentare