Das Landratsamt meldet

Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - einer davon in Penzberg

Andreas Baar

Region - Im Landkreis Weilheim-Schongau wurden dem Gesundheitsamt bis Donnerstag, 17. September, 12 Uhr, sieben neue Corona Fälle gemeldet. Einer davon wohnt in Penzberg.

Von diesen sieben Fällen sind vier Kontaktpersonen zu bereits positiv gemeldeten Personen. Zudem handelt es sich laut Landratsamt um einen Reiserückkehrer aus Spanien und zwei Patienten mit Symptomen die sich beim Hausarzt testen ließen. Die Betroffenen kommen aus Penzberg, Peißenberg, Wielenbach und Weilheim.

IHK-Akademie betroffen

Eine Person, die im Rahmen einer Umgebungsuntersuchung positiv getestet worden war, hat im potentiell infektiösen Zeitraum den Unterricht im Rahmen einer Weiterbildung der IHK-Akademie Weilheim besucht. Die Akademie ist über den Fall informiert. Die Teilnehmer der betroffenen Weiterbildung und alle weiteren relevanten Kontaktpersonen wurden durch das Gesundheitsamt kontaktiert und befinden sich in häuslicher Quarantäne. 

Bislang 453 Fälle gemeldet

Insgesamt sind im Landkreis Weilheim-Schongau bisher 453 Personen mit einem positiven Test auf Covid-19 gemeldet worden. Davon sind 402 Fälle wieder genesen, drei Personen sind verstorben.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Stadtwerke Penzberg: Applaus für die Energiewende - was der scheidende Vorstand sagt
Stadtwerke Penzberg: Applaus für die Energiewende - was der scheidende Vorstand sagt
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei Personen in Quarantäne
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei Personen in Quarantäne
Penzberger Stadträte feiern bei einer Corona-Party mit und werden erwischt
Penzberger Stadträte feiern bei einer Corona-Party mit und werden erwischt

Kommentare