Appell von Andrea Jochner-Weiß (CSU)

Landrätin zu Corona in Weilheim-Schongau: Lage „weiterhin ernst“ nehmen

landkreis weilheim-schongau landrätin andrea jochner-weiß corona impfungen penzberg
+
Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) richtet einen dringenden Corona-Appell an die Bürger.
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Region - Die Corona-Werte im Landkreis Weilheim-Schongau sinken nicht deutlich. Die Landrätin appelliert an die Vernunft der Bürger.

Während die Nachbarkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen stabil unter der 50er-Marke liegen (Stand Dienstag, 1. Juni), leuchtet Weilheim-Schongau auf der offiziellen Corona-Karte des Robert Koch-Instituts (RKI) immer noch Rot auf. Bei einem Wert von 65,0 ist zwischen Lech und Loisach an weitreichenden Corona-Lockerungen nicht zu denken. Kein Wunder, dass sich Landrätin Andrea Jochner-Weiß (CSU) am Dienstagnachmittag per Pressemitteilung zu Wort meldet. Jochner-Weiß richtet einen dringenden Appell an die Bürger - mit der Bitte um „Solidarität aller Bürger“ in der momentanen Situation.

„Erhöhte Wachsamkeit“

„Jede und jeder Einzelne ist aufgefordert, sich umsichtig und vorsichtig zu verhalten, Rücksicht zu nehmen und verantwortungsvoll die Regeln zu beachten“, so die Landrätin. Das Landratsamt habe sich deshalb mit verschiedenen Stellen – darunter mit der Stadt Schongau (in der Stadt gab es in den vergangenen Tagen besonders viele neue Corona-Fälle, auch rund um eine Großfamilie), dem Regierungspräsidium Oberbayern und auch der Polizei – in Verbindung gesetzt, „um mit erhöhter Wachsamkeit die Sicherheit unserer Bürger zu erhöhen“, so die Landrätin. Jochner-Weiß bittet darum, durch das eigene Verhalten und „ihr gutes Vorbild“ mitzuhelfen, das Corona-Geschehen so gering wie möglich zu halten. „Wir haben es in der Hand, den weiteren Anstieg der Infektionszahlen zu stoppen“, macht die Kreischefin deutlich. Und weiter: „Nur, wenn wir alle gemeinsam konsequent uns selbst und andere schützen und unsere Kontakte eng beschränken, kann es uns gelingen, die Ausbreitung der Infektion zu verlangsamen und die Kontrolle über das Infektionsgeschehen zu behalten.“ Jochner-Weiß warnt vor Nachlässigkeiten im Kampf gegen das Virus. Vielmehr sollten die Menschen die Lage „weiterhin ernst“ nehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Vier Fälle in Weilheim-Schongau - einer in Penzberg
Corona in der Region: Vier Fälle in Weilheim-Schongau - einer in Penzberg
Reifen abgefahren: Biker haben nach Unfall bei Kochel jetzt Ärger
Reifen abgefahren: Biker haben nach Unfall bei Kochel jetzt Ärger
Futsaler des FC Penzberg fahren morgen zur Deutschen Meisterschaft
Futsaler des FC Penzberg fahren morgen zur Deutschen Meisterschaft

Kommentare