Auf der B2 bei Eschenlohe

Lastwagen gerammt: Seeshaupterin (28) starb bei Unfall

Symbolfoto für Unfälle.
+
Die Bundesstraße war stundenlang gesperrt (Symbolbild).
  • Andreas Baar
    VonAndreas Baar
    schließen

Region - Eine Seeshaupterin (28) ist am Freitagmorgen (26. Februar) bei einem Unfall bei Eschenlohe getötet worden. Die Frau war in den Gegenverkehr geraten und hatte einen Lastwagen gerammt.

Wie das Polizeipräsidium in Rosenheim mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 7.30 Uhr auf der B2. Die 28-jährige Frau aus Seeshaupt fuhr mit ihrem Hyundai auf der Bundesstraße von Ohlstadt kommend in Richtung Eschenlohe. Mit ihr im Wagen saß ein 33 Jahre alter Mann aus Marnbach. Kurz vor der Abbiegung in das Industriegebiet Blauänger kam die 28-Jährige laut Polizei aus ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Lastwagen, den ein über 30-jähriger Mann aus Obersöchering lenkte. Die Fahrerin wurde eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Ihr 33-jähriger Beifahrer wurde schwerverletzt mit dem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Der Lkw-Fahrer aus Obersöchering wurde mit leichten Verletzungen in Krankenhaus nach Garmisch-Partenkirchen gebracht. Eine hinter der Seeshaupterin fahrende 20-jährige Frau aus dem nördlichen Landkreis mit ihrem Opel Corsa bekam einen Reifen der Unfallfahrerin ab und wurde leicht verletzt in die Unfallklinik nach Murnau transportiert.

B2 stundenlang gesperrt

Die B2 war für mehrere Stunden komplett für den Verkehr gesperrt, so Polizeisprecher Alexander Huber. Am Hyundai entstand Totalschaden, dieser beläuft sich auf circa 12.000 Euro. Der Sachschaden am Lastwagen wird auf rund 35.000 Euro geschätzt. Am Opel wurde die linke Fahrzeugfront beschädigt, die Schadenshöhe beläuft sich hier auf etwa 1500 Euro. Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Drei weitere Todesfälle in Weilheim-Schongau
Penzberg
Corona in der Region: Drei weitere Todesfälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Drei weitere Todesfälle in Weilheim-Schongau
Habach: Eine Ortszufahrt wird dicht gemacht - knappe Entscheidung im Rat
Penzberg
Habach: Eine Ortszufahrt wird dicht gemacht - knappe Entscheidung im Rat
Habach: Eine Ortszufahrt wird dicht gemacht - knappe Entscheidung im Rat
Warm und nachhaltig: Großweil bei neuem Versorger im Blauen Land dabei
Penzberg
Warm und nachhaltig: Großweil bei neuem Versorger im Blauen Land dabei
Warm und nachhaltig: Großweil bei neuem Versorger im Blauen Land dabei
Es wird nicht zurückgerudert
Penzberg
Es wird nicht zurückgerudert
Es wird nicht zurückgerudert

Kommentare