Die Polizei meldet

Maskenmuffel in Penzberger Tankstelle - Polizei greift ein

+

Penzberg - Keine Lust auf Mund/Nasen-Schutz: Zwei Männer handelten sich in Penzberg ein Bußgeldverfahren ein. Sie waren ohne Maske in eine Tankstelle marschiert. Die Polizei wurde gerufen.

Wie die Polizei mitteilt, kam es am Freitag, 28. August, an einer Tankstelle an der Seeshaupter Straße zu den Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz. Gegen 10 Uhr betrat ein 34-jähriger Penzberg die Verkaufsräume ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz. Als er vom Verkaufspersonal auf die Tragepflicht angesprochen wurde, zeigte er laut Polizei wenig Verständnis - die Ordnungshüter wurden deshalb gerufen.

Keine Maske dabei

Gegen 18 Uhr betrat dann ein 65-Jähriger aus Petershausen die gleiche Tankstelle - auch er ohne ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz. Er gab gegenüber der Verkäuferin an, dass er gar keinen Mund- und Nasenschutz dabei hätte, heißt es von der Inspektion. Auch hier wurde die Polizei verständigt.

Sowohl den Penzberger wie auch den Petershausener erwartet ein Bußgeldverfahren.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helfer, Jäger und Landwirte bewahren zahlreiche Jungtiere vor dem Mähtod
Helfer, Jäger und Landwirte bewahren zahlreiche Jungtiere vor dem Mähtod

Kommentare