Unfall auf der B11

Missglücktes Überholmanöver am Walchensee: Biker landet in der Klinik

Blick auf die Front eine Polizeiautos.
+
Der Polizei und der Rettungsdienst waren im Einsatz.

Walchensee - Bei einem Unfall am Walchensee wurde am Samstag, 7. November, ein Motorradfahrer (58) leicht verletzt. Er war beim Überholen gegen den Bordstein geprallt.

Wie die zuständige Polizeistation Kochel mitteilt, ereignete sich der Unfall am Samstag gegen 18.10 Uhr auf der B 11 zwischen Urfeld und Walchensee. Der 58-jährige Motorradfahrer aus Bad Heilbrunn war mit seiner Maschine der Marke Suzuki auf der Bundesstraße entlang des Sees in Richtung Süden unterwegs. Nach dem „Brünnlwandtunnel“ überholte er ein Auto. In einer leichten Rechtskurve kam der Biker jedoch laut Polizei „aufgrund eigenen Verschuldens“ zu weit nach links und prallte gegen den Bordstein, der dort die Fahrbahn vom Gehweg trennt. Dabei stürzte der Bad Heilbrunner und zog sich leichtere Verletzungen zu. Der 58-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Unfallkrankenhaus Murnau gebracht. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Der Schaden wird von der Polizei mit rund 2000 Euro angegeben.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer
TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer

Kommentare