1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

Musikschule Penzberg bietet am 30. April einen Tag der offenen Tür an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schülerin testet Instrument
Wie fühlt sich das Instrument an und wie klingt es? Interessierte Schülerinnen und Schüler können ganz ungezwungen in die Musik-Welt eintauchen. © Musikschule Penzberg

Die Musikschule Penzberg veranstaltet nach längerer Corona-bedingter Pause dieses Jahr wieder einen Tag der offenen Tür. Dieser findet am 30. April 2022, von 10 bis 13 Uhr in der Bürgermeister-Prandl-Grundschule (Südstraße 1) in Penzberg statt. 

Interessierte Schülerinnen und Schüler können ganz ungezwungen herausfinden, welches Instrument am besten zu ihnen passt. Zusammen mit den Lehrkräften der Musikschule können die Kinder Instrumente anspielen und ihnen erste Töne entlocken. Für Kinder ist das immer sehr spannend: Wie hält man das Instrument, wie fühlt es sich an, bekomme ich überhaupt einen Ton heraus, wie klingt das Instrument? Fragen der Eltern können direkt beantwortet werden, zudem erhält man alle Informationen zu Gebühren, Leihinstrumenten, Unterrichtsangeboten, Unterrichtszeiten, Gruppenunterricht, usw.

Das Angebot der Musikschule beginnt für die Kleinsten im Alter von 2 bis 6 Jahren mit Kursen der musikalischen Früherziehung, Musikgarten, Mutter-Kind-Kurse und instrumentale Früherziehung. Die Musikschule ist in den Kindergärten der Zweigstellen Antdorf, Iffeldorf und Seeshaupt sowie in mehreren Penzberger Kindergärten mit Kursen vertreten.

An der Musikschule können 20 Instrumente aller Gattungen und Stilrichtungen erlernt werden. Alle klassischen Orchesterinstrumente, sowie Schlagzeug, Klavier und Gitarre, Instrumente aus dem Bereich der Rock- und Popmusik und der Volksmusik sind natürlich auch am Tag der offenen Tür vertreten. Über spezielle Unterrichtsangebote wie Blockflötenklasse und Bläserklasse, sowie Kinderchor und Kindermusical können zusätzliche Informationen eingeholt werden. Für Senioren bietet die Musikschule spezielle Kurse, die ein gemeinsames Musizieren ohne Notenkenntnisse von der ersten Stunde an ermöglichen. Darüber hinaus können Schnupperstunden und Probestunden ab sofort auch im Büro der Musikschule unter der Telefonnummer 08856-813760 bestellt werden. Informationen und Instrumentenvideos, in denen alle Instrumente vorgestellt werden, können unter www.musikschule-penzberg.de angeschaut werden.

Schüler testet Gitarre
An der Musikschule können 20 Instrumente aller Gattungen und Stilrichtungen erlernt werden. © Musikschule Penzberg

Unterricht an vielen Orten

Der Unterricht der Musikschule findet an folgenden Orten statt: In Antdorf im Messnerhaus und im Kindergarten Antdorf, in Iffeldorf in der Grundschule Iffeldorf und im St. Vitus Kindergarten, in Seeshaupt in der Grundschule Seeshaupt, im Feuerwehrhaus und im Gemeindekindergarten, in Penzberg im Hort und in der Grundschule an der Birkenstraße, in der Bürgermeister-Prandl-Grundschule und ab dem neuen Schuljahr im neuen Gebäude der Musikschule, das für 5 Mio. Euro renoviert wurde und im Juli 2022 eingeweiht wird.

Musizieren und Singen fördert die geistige Entwicklung, Feinmotorik und Kreativität, stärkt das Sozialverhalten und macht einfach Spaß. Konzerte und Auslandsfahrten der Musikschule sind ein besonderer Anreiz, ein Instrument zu lernen. Viele schaffen sich damit außerdem ein Hobby, das sie bis ins hohe Alter begleiten wird.

Auch interessant

Kommentare