Bei Schönmühl: Nötigung im Straßenverkehr

Überholt, ohne was zu sehen

Penzberg - Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer mit Münchner Kennzeichen. Eine Frau aus Kochel (55) erstattete Anzeige, nachdem der Unbekannte mit seinem Seat dicht aufgefahren war und gefährlich überholen wollte.

Am Samstag um 16 Uhr fuhr eine 55-jährige Frau aus Kochel mit ihrem Pkw Nissan von Penzberg in Richtung Bichl. Von Penzberg bis Schönmühl fuhr laut Polizei ein schwarzer Seat immer wieder sehr dicht auf und versuchte zu überholen. Kurz vor Schönmühl überholte der Seat, obwohl er nicht einsehen konnte, ob Gegenverkehr naht. Die Kochlerin und der Pkw vor ihr bremsten. Der Gegenverkehr bremste ebenfalls und wich nach rechts aus.

Der schwarze Seat mit Münchner Kennzeichen beendete sein Überholmanöver. Er fuhr weiter Richtung Kochel und fiel laut Polizei mehrfach durch dichtes Auffahren auf. Hinweise unter Tel: 08856/92570. akr

Auch interessant

Meistgelesen

Schließung von Hörmann Automotive in Penzberg: Überwältigende Resonanz auf Stellenportal des Rathauses 
Schließung von Hörmann Automotive in Penzberg: Überwältigende Resonanz auf Stellenportal des Rathauses 
Leiterwechsel im Jugendhaus Don Bosco: Hechenrieder sucht neue Herausforderung
Leiterwechsel im Jugendhaus Don Bosco: Hechenrieder sucht neue Herausforderung
Hörmann-Areal: Antrag der FLP erntet Kritik der SPD
Hörmann-Areal: Antrag der FLP erntet Kritik der SPD
Halbmarathon-DM: Penzberger Erster in der M65 / Zenke und März schneller als erwartet 
Halbmarathon-DM: Penzberger Erster in der M65 / Zenke und März schneller als erwartet 

Kommentare