Bilanz in Benediktbeuern

Obstpresse: Trotz Corona-Krise gute Saison mit vielen Neukunden

Auf dem Foto sieht man drei Personen hinter einer Obstpresse stehen.
+
Die Drei von der Obstpresse: (v.l.) Bernhard Schmid, Wolfgang Demmel und Winfried Schmitt - hier auf einem Archivbild.

Benediktbeuern – Die Saison an der Obstpresse des Garten- und Verschönerungsverein (GVV) Benediktbeuern war in diesem Jahr besonders erfolgreich. Das Fazit lautet: Viele Neukunden, deutlich mehr Saft als im Vorjahr und optimierte Abläufe.

„Der Ablauf an der Obstpresse war wegen der Corona-Hygienevorschriften eingeschränkt, aber trotzdem war es ein weitaus erfolgreicheres Jahr als 2019“, stellt Winfried Schmitt, 2. Vorstand des GVV, gegenüber der Rundschau zufrieden fest. Die Kunden hätten die Veränderungen problemlos mitgetragen. Aus sechs verschiedenen Landkreisen kamen sie ins Klosterdorf, neben Stammkunden waren sogar etwa 30 Prozent Neukunden dabei. „Wir haben heuer ein Mehrfaches von roh gepresstem, also nicht erhitztem, Saft hergestellt“, erzählt Schmitt. Viele der Kunden verarbeiteten den rohen Saft selbst weiter – etwa zu verschiedenen Gelees wie Apfel mit Ingwer.

Keine Wartezeiten

Stolz ist das Team der Obstpresse darauf, dass die zeitlichen Abläufe gestrafft wurden und keine Wartezeiten entstanden sind. „Das Wichtigste für unsere Kunden ist, dass sie den Saft von ihrem eigenen Obst bekommen, und dass alles hygienisch sauber abläuft“, weiß Schmitt. Einen besonderen Dank richtet das Obstpresse-Team an die Gemeinde und das Kloster Benediktbeuern als Partner. Bis zur Saison 2021 wünscht 2. Vorstand Schmitt seinen Kunden: „Bleiben Sie uns treu und bleiben Sie gesund, nicht zuletzt durch das tägliche Gläschen von ihrem eigenen Saft.“

Christine Weikert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haushalt 2020: Trotz sinkender Einnahmen und eines Griffs in die Rücklagen ist man in Schlehdorf entspannt
Haushalt 2020: Trotz sinkender Einnahmen und eines Griffs in die Rücklagen ist man in Schlehdorf entspannt
Benediktbeuern: 78-Jährige wurde Opfer einer aufdringlichen Bettlerin
Benediktbeuern: 78-Jährige wurde Opfer einer aufdringlichen Bettlerin
Berufsberatung der Arbeitsagentur Weilheim erfolgt nun am Telefon und online
Berufsberatung der Arbeitsagentur Weilheim erfolgt nun am Telefon und online

Kommentare