Opferstock in der Christkönig-Kirche aufgebrochen

Geringer Ertrag

Penzberg - In der Christkönig-Kirche wurde der Opferstock aufgebrochen. Die Beute war mit etwa zehn Euro allerdings gering.

Im Zeitraum von vergangenen Sonntag bis Dienstag wurde der Opferstock für Kerzen in der katholischen Christkönig-Kirche in Penzberg aufgebrochen. Der oder die Täter entnahmen die Plastikbox mit dem Kleingeld, entwendeten das darin liegende Geld und stellten die Box wieder zurück. "Der Schaden war allerdings höher als der Ertrag", berichtet Polizeihauptkommissarin Susanne Kettl. Der Täter richtete einen Schaden von 50 Euro an, die Beute war mit "maximal zehn Euro" recht gering.

Wer hat etwas beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Penzberg unter Tel: 08856/92570. akr

Auch interessant

Meistgelesen

„Fit4future“: Penzberger Grundschüler sporteln mit Geist und Körper
„Fit4future“: Penzberger Grundschüler sporteln mit Geist und Körper
„Skulpturen und Zeichnungen“: Anthony Cragg im Franz Marc Museum
„Skulpturen und Zeichnungen“: Anthony Cragg im Franz Marc Museum
Weg übers Kirchenbergerl wird nicht nur saniert
Weg übers Kirchenbergerl wird nicht nur saniert
In Benediktbeuern wird über den gesellschaftlichen Rang des Naturschutzes diskutiert
In Benediktbeuern wird über den gesellschaftlichen Rang des Naturschutzes diskutiert

Kommentare