Kling klagt nicht

Sanatorium Strauss: Bad Heilbrunn erhält begehrte Fläche ohne Rechtsstreit

+
Gehört jetzt dann der Gemeinde: das ehemalige Sanatorium Strauss mitsamt dem Hallenbad, über dessen Zukunft noch beraten wird.

Bad Heilbrunn – Jetzt ist der Weg frei für die Entwicklung der Ortsmitte: Die Gemeinde Bad Heilbrunn kann das Areal mit dem ehemaligen Sanatorium und dem Hallenbad Strauss erwerben. Im Rathaus macht man dabei vom Vorkaufsrecht Gebrauch.

Die Penzberger Unternehmerfamilie Kling, die für das Areal im September 2018 mit Christian Strauß einen Kaufvertrag geschlossen hatte, verzichtete auf eine Klage gegen die Gemeinde Bad Heilbrunn und machte damit den Weg frei. Bürgermeister Thomas Gründl jedenfalls ist erleichtert, dass die Gemeinde ohne juristische Auseinandersetzung nun Zugriff auf dieses begehrte Gelände in der Ortsmitte erhält. Spätestens nach den Osterferien, so Gründl, soll die notarielle Absicherung erfolgen, dann ist die Gemeinde auch offiziell der Eigentümer.

Das im Rahmen der Entwicklung der Ortsmitte so bedeutende Areal soll aber vorerst nicht angetastet werden, da sich der Gemeinderat von dem ursprünglich darauf vorgesehenen Bau eines Hotels vorerst verabschiedet hat. „Die Fläche bleibt aber als Sondergebiet für ein Hotel ausgewiesen“, betont der Rathauschef. Für Gründl und den Gemeinderat hat zunächst das sogenannte Hoefter-Areal gegenüber dem Rathaus Vorrang, auf dem Gewerbeflächen und Wohnungen entstehen sollen. Der Bürgermeister ist zuversichtlich, dass noch in diesem Jahr mit der Aufstellung des dafür erforderlichen Bebauungsplanes begonnen werden kann. Das Verfahren, in dem alle Fachbehörden sowie die Bürger gehört werden müssen, werde dann rund eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen, so dass frühestens 2021 hier die Bagger anrollen dürften. 

Die Frage, ob die Gemeinde nach dem Eigentumsübergang das Hallenbad Strauss reaktivieren werde, lässt Gründl für den Moment noch unbeantwortet. „Damit hat sich der Gemeinderat noch nicht beschäftigt“, sagt er. Allerdings sei dies auch nicht komplett auszuschließen. „Wir werden uns das Bad demnächst mal genau anschauen und dann eine Entscheidung treffen“, so Gründl. la

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei erwischt erst Frau, dann ihren Bekannten unter Alkoholeinfluss am Steuer
Polizei erwischt erst Frau, dann ihren Bekannten unter Alkoholeinfluss am Steuer
„Fit4future“: Penzberger Grundschüler sporteln mit Geist und Körper
„Fit4future“: Penzberger Grundschüler sporteln mit Geist und Körper
„Skulpturen und Zeichnungen“: Anthony Cragg im Franz Marc Museum
„Skulpturen und Zeichnungen“: Anthony Cragg im Franz Marc Museum
Eklat bei der Mitgliederversammlung der Bergknappen: Nikolaus Lutz rechnet mit Ludwig Schmuck ab
Eklat bei der Mitgliederversammlung der Bergknappen: Nikolaus Lutz rechnet mit Ludwig Schmuck ab

Kommentare