Kollision im Drogenrausch

Seeshaupter auf B11 in Bad Heilbrunn von Transporter erfasst und schwer verletzt

+
Um den Unfallhergang zu klären, veranlasste die Polizei ein unfallanalytisches Gutachten.

Bad Heilbrunn – Gerade eben noch konnte er von der Fahrbahn gezogen werden, dann riss sich der junge Mann aus Seeshaupt plötzlich los und lief auf die Straße und vor einen Transporter. In Bad Heilbrunn wurde ein Seeshaupter, der unter Drogeneinfluss stand, nach einer Party schwer verletzt.

Am gestrigen Abend gegen 21.20 Uhr verließ der 21-Jährige aus Seeshaupt im Drogenrausch eine private Party in Mürnsee. Verwirrt lief der junge Mann umher. In Kiensee hielt er ein Auto an, in dem ein Bekannter des Seeshaupters, ein 22-jähriger Antdorfer, saß. Der Verwirrte schlug mit der Faust die Seitenscheibe der Fahrertür ein. Dann lief er einfach weiter. 

Der Seeshaupter steuerte die B 11 an. Zwei Partygäste folgten ihn und konnten ihn von der Bundesstraße ziehen. „Der Seeshaupter riss sich jedoch los und rannte auf die Fahrbahn zurück, wo er von einem Fiat-Transporter eines 51-jährigen Königsdorfers trotz Vollbremsung frontal erfasst wurde“, berichtet die Polizei.

Der 21-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und von einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau gebracht. Der Fahrer des Transporters wurde einem Alkoholtest unterzogen. Das Ergebnis lag bei knapp einem Promille, sodass nicht nur bei dem Schwerverletzten, sondern auch bei dem Fahrer Blutentnahmen veranlasst wurden.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein unfallanalytisches Gutachten erstellt. Die Straße wurde deshalb bis 1.15 Uhr von der Feuerwehr Mürnsee gesperrt. ra

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

In einem Waldstück bei Penzberg: Vermisster 49-Jähriger tot aufgefunden
In einem Waldstück bei Penzberg: Vermisster 49-Jähriger tot aufgefunden
Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Aktueller Beschluss: Eismärchen in Penzberg findet statt
Aktueller Beschluss: Eismärchen in Penzberg findet statt

Kommentare