Sechs Fahrzeuge vor Ort

Penzberg: Angebranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz

penzberg feuerwehr
+
Die Penzberger Feuerwehr rückte aus.
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen

Penzberg - Die Polizei sowie die Feuerwehr mussten in Penzberg wegen angebranntem Essen ausrücken. Verletzt wurde niemand.

Am späten Nachmittag des 11. Oktobers hörte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Penzberg den Brandmelder eines Nachbarn Alarm schlagen. Aus der entsprechenden Wohnung drang Brandgeruch. Neben der Polizei Penzberg rückte die Penzberger Feuerwehr mit sechs Einsatzfahrzeugen und ungefähr 20 Mann Besatzung an und öffnete die Wohnung.

Glücklicherweise hatte sich noch kein Brand in der Wohnung entwickelt. Der Rauch, der den Melder hatte anschlagen lassen, stammte von einem Topf, der auf dem nicht ausgeschalteten Herd stand. Der Bewohner war laut Polizei nicht anwesend und kam mit einem Schrecken davon. Ein Sachschaden entstand nicht. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Bayernweit 326 Intensivbetten durch Covid-Fälle belegt
Penzberg
Corona: Bayernweit 326 Intensivbetten durch Covid-Fälle belegt
Corona: Bayernweit 326 Intensivbetten durch Covid-Fälle belegt
Kanalbau in Penzberg: Nächste Sperrung an der Fischhaberstraße
Penzberg
Kanalbau in Penzberg: Nächste Sperrung an der Fischhaberstraße
Kanalbau in Penzberg: Nächste Sperrung an der Fischhaberstraße
Zur Koinschaufe
Penzberg
Zur Koinschaufe
Zur Koinschaufe
Carsten Stahl soll es richten
Carsten Stahl soll es richten

Kommentare