Neue Saison, neuer Trainer

Penzberg Bodybuilder Biskup und Mentor Thomas Holzer trennen sich

Maciej Biskup Bodybuilder Penzberg
+
Pokal in Luxemburg: (v.l.) Ehefrau Mariam Biskup, Bodybuilder Maciej Biskup und dessen Freunde Isabelle Blaschke-Waldner sowie Florian Fütterer mit Hund „Heidi“.
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen

Penzberg – Maciej Biskup konnte in Luxemburg noch einen Erfolg verzeichnen. Zudem trennt sich der Penzberger Bodybuilder von seinem langjährigen Trainer Thomas Holzer.

Den letzte Wettkampf der Saison 2021 schloss Biskup auf dem Siegertreppchen ab. Beim Diamond-Cup in Luxemburg holte der 35-Jährige den zweiten Platz in der Gewichtslasse bis 100 Kilogramm. Biskup musste sich nur dem Belgier Matias Lampe geschlagen geben, der mit 99,8 Kilogramm Körpergewicht bis an die Klassengrenze ging. „Lampe hatte mehr Gewicht und die schönere Form. Verdienter Sieg“, so der Penzberger gegenüber der Rundschau.

Für Biskup geht es nun in die Off-Season, in der er an seinem Rücken und seinen Bein-Unterseiten arbeiten will – jedoch ohne seinen langjährigen Mentor und Trainer Thomas Holzer.

Thomas Holzer wird vorerst nicht mehr mit Maciej Biskup zusammenarbeiten.

Trennung vom Trainer

Das Aufbautraining bis zur nächsten Wettkampfteilnahme will Biskup „ohne Thomas durchziehen“. In der Vergangenheit hatte es laut dem 35-Jährigen bereits mehrere Klärungsgespräche mit Trainer Holzer gegeben.

Biskup dachte, dass das Zweierteam „die Kurve noch kriegen würde“ – dem war aber nicht so. Jetzt gehen Holzer und Biskup aufgrund privater Differenzen getrennte Wege. Thomas Holzer bestätigte dies gegenüber der Rundschau: „Leider Gottes endet unsere Zusammenarbeit aus privaten Gründen.“

Weitere Pläne

Lange Zeit pflegten beide eine innige und freundschaftliche Beziehung miteinander, doch die professionelle Komponente zwischen Biskup und Holzer scheint in der jüngsten Vergangeheit gelitten zu haben.

Bis der Penzberger das nächste Mal auf einer Bodybuilding-Bühne steht, könnte es laut Biskup noch eine ganze Weile dauern: „Ich will weiterhin Wettkämpfe besuchen, aber erst wieder im Herbst 2022 oder Frühling 2023 starten. Im Moment hat der Athlet hingegen andere Pläne: In Zusammenarbeit mit dem Fitlife Fitnessclub in Peißenberg will Biskup ein Bodybuilding-Camp organisieren, um interessierte Jugendliche in den Grundlagen des Bodybuildings zu schulen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Penzberg
Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Penzberg
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Penzberg
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro
Penzberg
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro

Kommentare