Ohne Schutzausrüstung

Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr

unfall motorrad panthermedia
+
Das Motorrad kam auf der Straße zum Liegen (Symbolbild).
  • Max Müller
    vonMax Müller
    schließen

Penzberg - Ein 41-jähriger Motorradfahrer krachte am Mittwoch (21. April) in Penzberg in einen Gartenzaun. Dabei verlor er fast sein rechtes Ohr.

Am Mittwoch (21. April) kam es in Penzberg zu einem Unfall mit einer ungewöhnlichen Verletzung. Ein 35-jähriger Penzberger überließ sein BMW-Motorrad einem 41-Jährigen zu einer Probefahrt – obwohl das Fahrzeug weder versichert noch für den Straßenverkehr amtlich zugelassen war.

Der 41-jährige Penzberger fuhr gegen 20 Uhr mit dem Motorrad auf der Seeshaupter Straße in Richtung Süden. Beim Abbiegen nach rechts in die Blumenstraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Penzberger kam nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Gehweg und kollidierte mit einem Gartenzaun. Durch den Zusammenstoß kam das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn und dort zum Liegen.

Ohr fast vollständig abgetrennt

Bei dem Sturz wurde dem 41-jährigen Fahrer, der laut Polizei keinerlei Schutzausrüstung trug, das rechte Ohr fast vollständig abgetrennt. Er erlitt zudem Abschürfungen am gesamten Körper. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus Penzberg.

Das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Die komplette linke Seite wurde in Mitleidenschaft gezogen, teilt die Polizei mit. Der Schaden beträgt rund 5000 Euro. Am Zaun entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: 40 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 40 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Penzberg: BRK bietet kostenlose Schnelltests in amerikanischem Schulbus an
Penzberg: BRK bietet kostenlose Schnelltests in amerikanischem Schulbus an
Yogaschule von Christine und Bernhard Götzl bezieht eigene Räumlichkeiten in Penzberg
Yogaschule von Christine und Bernhard Götzl bezieht eigene Räumlichkeiten in Penzberg
Wohnmobil-Stellplatz in Kochel: Räte schmettern Bürgerantrag ab
Wohnmobil-Stellplatz in Kochel: Räte schmettern Bürgerantrag ab

Kommentare