Führungswechsel

Penzberg: Neue Leiterin im städtischen Kindergarten

Penzberg – Nicht nur Penzbergs städtischer Kindergartens am Daserweg wird erneuert. Auch personell gab es eine Änderung: Die 27-jährige Anna Pitzer ist die neue Leiterin der Einrichtung.

Die ursprünglich aus Peißenberg kommende Erzieherin Pitzer löste die vormalige kommissarische Leiterin Tamara Eberl ab. Diese war kurzzeitig auf Dagmar Kohler, 29 Jahre lang Erzieherin und vier Jahre Leiterin im Kindergarten, gefolgt. Pitzer leitete 2,5 Jahre das AWO-Kinderhaus „Pumuckl“ in Peißenberg. Dann zog es sie in die Ferne: Allein mit Rucksack ausgestattet, bereiste die gebürtige Peißenbergerin in fünf Monaten fünf Länder, von Thailand bis Nepal. Danach arbeitete Pitzer als Erzieherin, bis ihr eine Bekannte erzählte, dass der städtische Kindergarten in Penzberg eine neue Leiterin suche.

„Gutes Bauchgefühl“

Der „erste Eindruck“ im Kindergarten war von Anfang an gut, berichtet sie. „Man geht durch ein Haus und spürt die Atmosphäre“, sagt Pitzer und spricht von „einem guten Bauchgefühl“. Auch der Garten und das Gebäude habe ihr extrem gut gefallen. In Corona-Zeiten eine Führungsposition zu übernehmen bringt unter anderem viel Organisation mit sich. Pitzers Motto lautet: „Trotz Corona die bestmögliche pädagogische Leistung zu erbringen und für Aktionen die ausfallen, Alternativen zu finden.“ Auch, dass die nächsten drei Jahre eine Baustelle herrscht, sei nicht allzu schlimm. „Es bedeutet ja, dass es für uns dann noch schöner wird“, erklärt Pitzer. Auch, dass der Turnraum erst einmal wegen der Bauarbeiten ausfällt, wird pragmatisch gelöst: Die jeweilige Kindergartengruppe nimmt sich einen der Gemeinschaftsräume für das Turnprogramm. 

Mittags keine Baustelle

Die neue Leiterin betont das gemeinsame Handeln aller Beteiligten bei dem Projekt. „Wir haben eine sehr gute kooperative Zusammenarbeit mit dem Architektenteam und die gehen soweit sie können auch auf unsere Bedürfnisse ein“, erklärt Pitzer. „So wird zum Beispiel in der Mittagsruhe von 12 bis 13 Uhr auf laute Arbeiten auf der Baustelle verzichtet.“ Corona sowie die Sanierung und Erweiterung des Kindergartens – darauf legt die neue Chefin am Daserweg jetzt erstmal ihr Hauptaugenmerk.

Viktoria Gray

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Absagen, Absagen, Absagen
Corona-Krise: Absagen, Absagen, Absagen
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Pflegeausbildung am Klinikum Penzberg gestartet
Der elektronische Bahnübergang am Posten 10 wurde in Betrieb genommen
Der elektronische Bahnübergang am Posten 10 wurde in Betrieb genommen
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten
Corona-Teststation auf der Berghalde: Reduzierte Öffnungszeiten

Kommentare