DHL plant neuen Standort

Penzberg: Paketstation zieht um - bald am Rewe-Supermarkt

Auf dem Bild sieht man eine Packstation und im Hintergrund die ehemalige Post von Penzberg.
+
Die bisherige Packstation an der ehemaligen Post soll zum Jahresende verschwinden.

Penzberg – Die Post-Tocher DHL plant einen Umzug ihrer Pakestation in Penzberg. Zum Jahresende soll der Standort an der Philippstraße abgebaut werden. Die neue Station kommt an den Eingang des Rewe-Supermarkts an der Straße des 28. April 1945.

Von den Umzugsplänen der Post berichtete Penzbergs Stadtbaumeister Justus Klement im jüngsten Bauausschuss. Eigentlich eine reine Verwaltungssache, aber „von öffentlichem Interesse“, wie er betonte. Laut Bauamt wird die Packstation der DHL neben dem Rewe-Haupteingang errichtet – mit einer Länge von 5,50 Metern und einer Höhe von 2,26 Metern. „Leider ist die Packstation nicht mehr einsatzfähig und wird daher fachgerecht entsorgt“, bestätigt Dieter Nawrath, Sprecher der Deutschen Post/DHL Group in München, der Rundschau das Vorhaben. Da das Areal an der Philippstraße postalisch nicht mehr genutzt wird, „muss auch die Packstation entfernt werden“, so der Sprecher. „Glücklicherweise haben wir einen nahtlosen Übergang zum neuen Standort hinbekommen.“

Keine Postfächer

Allerdings wird der neue Standort nur für Pakete ausgerüstet. Die Stadt hatte laut Bürgermeister Stefan Korpan (CSU) erfolglos Verhandlungen mit dem Unternehmen wegen einer Ausweitung des Angebots auf normale Sendungen geführt: „Die Post sieht aktuell nicht den Bedarf an Postfächern.“ Was Konzernsprecher Nawrath bestätigt: „Postfächer werden in Penzberg aus Platzgründen nicht mehr eingerichtet.“

Aufbau noch im Dezember

Die Postpläne wurden dem Bauausschuss lediglich mitgeteilt. Einen extra Beschluss gab es nicht. Wie vom Bauamt zu erfahren war, hat die Deutsche Post einen Antrag auf eine isolierte Befreiung von den Festsetzungen des geltenden Bebauungsplans „Bichler Straße Nord“, der eigens für den Supermarkt aufgestellt worden war, eingereicht. Das Genehmigungsverfahren könne rein auf dem Verwaltungsweg bearbeitet werden, heißt es auf Nachfrage. Wenn alles klappt – wovon das Unternehmen nach eigener Aussage ausgeht – soll der Aufbau noch im Dezember erfolgen. Im Gegenzug wird dann die alte Packstation an der Philippstraße abgebaut. „Somit ist also durchgehend eine Packstation in Penzberg vorhanden“, erklärt Sprecher Nawrath gegenüber der Rundschau.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadtplatz Penzberg: Aufbau für Mini-Christkindlmarkt hat begonnen - am Samstag geht es los
Stadtplatz Penzberg: Aufbau für Mini-Christkindlmarkt hat begonnen - am Samstag geht es los
TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer
TSV-Iffeldorf: Nikolaus per Kutsche - das planen die Fußballer
Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei weitere Corona-Todesfälle
Landkreis Weilheim-Schongau: Zwei weitere Corona-Todesfälle
Eine Herzenssache - darum schrieb Stephan Jocher ein Buch über die Barbarakapelle
Eine Herzenssache - darum schrieb Stephan Jocher ein Buch über die Barbarakapelle

Kommentare