Scheiben und Glastüren eingeworfen

Hoher Schaden in Penzberg: Randalierer auf ehemaligem Edeka-Areal

penzberg-scheibe-edeka-grube-polizei
+
Der oder die Täter warfen Scheiben und Glastüren auf dem ehemaligen Edeka-Areal an der Grube ein (Symbolbild).
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Penzberg - Unbekannte haben auf dem ehemalige Edeka-Gelände in Penzberg randaliert. Der Schaden ist hoch.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall in der Nacht von Samstag (1. Mai) auf Sonntag (2. Mai): Auf dem ehemaligen Penzberger Edeka-Areal an der Grube wurden an zwei leerstehenden Gebäuden gleich mehrere Scheiben und Glastüren beschädigt. Der oder die Täter warfen die Scheiben mit Steinen und Weinflaschen ein. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro, heißt es von der örtlichen Inspektion. Die Polizei ermittelt jetzt und bittet Zeugen, sich unter Telefon 08856/92570 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Inzidenzwert von 76,0 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 76,0 in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Staatsstraße am Edeka-Areal: Keine Schutzstreifen für Radfahrer
Staatsstraße am Edeka-Areal: Keine Schutzstreifen für Radfahrer
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau

Kommentare