Warteschlangen auf Stadtplatz

Penzberg: Stadt hat bereits über 1900 FFP2-Masken verkauft

FFP2 Masken Verkauf Stand Stadt Penzberg
+
Verkaufsstand der Stadt Penzberg
  • Max Müller
    VonMax Müller
    schließen

Penzberg - Ansturm auf FFP2-Masken: Die Stadt Penzberg verkaufte an den beiden Ständen auf dem Stadtplatz 1915 Masken (Stand 22. Januar, 13 Uhr).

Seit Donnerstag (21. Januar) ist es möglich, vor dem Rathaus FFP-Masken zu erstehen - für einen Euro je Stück. Am ersten Tag gingen laut Stadt bereits 1342 Masken an die Penzberger Bürger. Allerdings mussten sich die Käufer in lange Warteschlangen einreihen. Der zweite Tag (22. Januar) verlief nicht weniger erfolgreich: Bis 13 Uhr wurden 573 Masken verkauft, hieß es von den Mitarbeitern am Stand. Die zwei Verkaufsstände geben weiterhin fleißig FFP2-Exemplare aus. Voraussetzung ist, dass die Käufer aus Penzberg kommen. Deswegen werden die Kunden auch namentlich per Ausweisdokument erfasst. Die Stadt will so „Missbrauch und Mehrfachabgaben eingrenzen“.

Standzeiten:

Die zwei Stände sind montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr auf dem Stadtplatz besetzt.

Jeder Penzberger Bürger ab 15 Jahren kann drei Exemplare kaufen und für drei weitere Personen ebenfalls jeweils drei Masken kaufen - nach Adam Riese also maximal zwölf FFP2-Modelle. Nach Rathausangaben wurden bereits weitere Masken bestellt.

Geduld war in der Schlange an den Verkaufsständen gefragt.

Kostenlos für pflegende Angehörige

Zugleich stellt Bayerns Gesundheitsministerium den Kommunen eine Million FFP2-Masken für pflegende Angehörigen zur Verfügung. Die Auslieferung der Masken ist laut Rathaus über das Landratsamt für kommenden Woche geplant. Die Stadt Penzberg stellt jedoch bereits vorab einen weiteren Stand auf dem Stadtplatz auf, um vorerst aus dem eigenen Kontingent Masken an die Berechtigten weiterzugeben. Jede Hauptpflegeperson kann jeweils drei Schutzmasken kosten frei abholen. Dazu braucht es aber das Schreiben der Pflegekasse, in dem der Pflegegrad des Pflegebedürftigen festgestellt wird. Max Müller

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Neun neue Fälle in Weilheim-Schongau - 246 neue Erstimpfungen
Penzberg
Corona: Neun neue Fälle in Weilheim-Schongau - 246 neue Erstimpfungen
Corona: Neun neue Fälle in Weilheim-Schongau - 246 neue Erstimpfungen
EDEKA-Markt Iffeldorf in neuen Händen
Penzberg
EDEKA-Markt Iffeldorf in neuen Händen
EDEKA-Markt Iffeldorf in neuen Händen
Bad Heilbrunn: SV fehlt die Cleverness - deshalb gibt es eine Heimpleite
Penzberg
Bad Heilbrunn: SV fehlt die Cleverness - deshalb gibt es eine Heimpleite
Bad Heilbrunn: SV fehlt die Cleverness - deshalb gibt es eine Heimpleite
Corona in der Region: Inzidenzwert in Weilheim-Schongau steigt auf über 15
Penzberg
Corona in der Region: Inzidenzwert in Weilheim-Schongau steigt auf über 15
Corona in der Region: Inzidenzwert in Weilheim-Schongau steigt auf über 15

Kommentare