1. dasgelbeblatt-de
  2. Lokales
  3. Penzberg

Penzberg: Zwei Mal kracht es, beide Mal flüchten die Unfallfahrer

Erstellt:

Von: Andreas Baar

Kommentare

Polizei
Unfallflucht in Penzberg: Die Polizei ermittelt in zwei Fällen und sucht Zeugen (Symbolbild). © Christoph Soeder/dpa/Symbolbildarchiv

Penzberg - Zwei Unfälle in Penzberg, zwei Mal flüchtete der Verursacher. In einem Fall ist der Schaden besonders hoch. Die Polizei sucht Zeugen.

Der erste Vorfall ereignete zwischen Montag (16. Januar), 16 Uhr, und Dienstag (17. Januar), 5.30 Uhr, im Stadtgebiet von Penzberg. Laut Polizei hatte ein Penzberger (30) einen Pkw am Schlossfeldweg geparkt. Ein bislang Unbekannter fuhr in diesem Zeitraum gegen die linke Fahrzeugseite des parkenden Autos und entfernte sich anschließend vom Ort des Geschehens. Am Fahrzeug des Penzbergers entstand durch den Zusammenstoß ein ein Sachschaden von circa 5000 Euro.

Zeugen gesucht

Hinweise in beiden Fällen auf die Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Penzberg unter Telefon 08856/92570 entgegen.

Zweite Unfallflucht

Am Montag (16. Januar), kurz nach 10 Uhr, beschädigte laut Polizei ein weißer Pkw beim rückwärts Ausparken aus einem Aldi-Parkplatz an der Sindelsdorfer Straße das gegenüberliegend geparkte Fahrzeug eines Penzbergers (62). Dessen Toyota wurde dabei am Stoßfänger hinten links beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden am Pkw des Penzbergers wird auf circa 800 Euro geschätzt.

Auch interessant

Kommentare