Veranstalter hoffen jetzt auf 2022

Penzberger Autoschau abgesagt: „Drehmoment“ von Corona ausgebremst

penzberg drehmoment Bahnhofstraße Autoschau
+
Vor Corona: Die Penzberger Bahnhofstraße wurde bei „Drehmoment“ alljährlich zur großen Autoschau.
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Penzberg – Die Autoausstellung „Drehmoment“ in der Penzberger Innenstadt wurde Pandemie-bedingt abgesagt. Veranstalter hoffen auf eine Ausstellung im nächsten Jahr.

Die Entscheidung kam nicht überraschend: Die für 17. und 18. April in der Penzberger Innenstadt angesetzte Autoausstellung „Drehmoment“ ist abgesagt. Grund ist die aktuelle Corona-Situation, teilt Organsiatorin Andrea Brandl mit. Sie hatte bereits die teilnehmenden Autohändler informiert. Der „Drehmoment“ war schon im vergangenen Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen. Bei der letzten Auflage 2019 hatte Brandl noch 22 Teilnehmer gezählt.

Wie schon 2020: Heuer wird es keine Autoschau in der Innenstadt geben.

Die Veranstaltung erfreut sich seit Jahren einer großer Anzahl an Besuchern, auch aus dem Penzberger Umland. „Sie hat sich etabliert“, sagt Brandl. Was auch am breiten Angebot von Fahrzeugpräsentationen, Gastronomie, geöffneten Geschäften und Rahmenprogramm liegt. Brandl hofft darauf, dass die „Drehmomente“ im kommenden Jahr 2022 stattfinden können.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Penzberg: Motorradfahrer kracht in Zaun und verliert fast sein rechtes Ohr
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 118,1 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: 39 neue Fälle in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen

Kommentare