Schrittweise zurück in Normalität

Penzberger Volkshochschule startet am 10. Juni mit Präsenzveranstaltungen

volkshochschule penzberg kursräume
+
Die VHS-Räume sollen sich wieder mit Leben füllen.
  • Andreas Baar
    VonAndreas Baar
    schließen

Penzberg – Nach den Pfingstferien starte die Volkshochschule Penzberg wieder mit Präsenzkursen und Einzelterminen.

Die Penzberger Volkshochschule (VHS) startet nach den Pfingstferien schrittweise mit dem Kursbetrieb in den eigenen Räumen. Neben den aktuell rund 70 Online-Veranstaltungen dürfen nun endlich wieder Präsenzkurse und Einzeltermine stattfinden. „Es gibt noch für fast alle Kurse freie Plätze“, wirbt VHS-Leiterin Katja Wippermann.

Bei Wippermann und ihrem Team herrscht derzeit einfach nur „große Freude“, wie die VHS-Chefin der Rundschau verrät. „Wir scharren schon seit April/Mai mit den Füßen“, sagt sie. Kein Wunder, auch die Bildungseinrichtung litt unter den Corona-Einschränkungen. Jetzt, mit sinkenden Inzidenzzahlen, hofft man auf einen halbwegs normalen Betrieb.

Kurse, Kurse, Kurse

Am 10. Juni startet ein vierteiliger Computer Grundlagenkurs für (Wieder-)Einsteiger. Am 11. Juni findet der Kurs „Fotografieren statt Knipsen – Grundlagen der digitalen Fotografie“ mit der Fotografin Petra Selbertinger statt. Ebenfalls am 11. Juni gibt es auch die Möglichkeit, das Gold- und Silberschmieden auszuprobieren und dabei sogar Eheringe zu schmieden.

Für Outdoor-Begeisterte lockt Bogenschießen auf dem Erlebnisparkcour am 12. Juni. Bei den Sprachen beginnt ab 16. Juni ein Arabisch-Kurs für Einsteiger. „In fast alle Sprachkurse kann man übrigens auch jetzt noch einsteigen“, erklärt Wippermann.

vhs-klimawoche

Die 18-teilige Veranstaltungsreihe „vhs-Klimawochen“ wird zwar auf das Frühjahr 2022 verschoben, jedoch finden jetzt schon ausgewählte Angebote statt – ,so etwa der Vortrag „Plastik – Gelber Sack, Makroplastik, Mikroplastik, Plastikfasten“ am 14. Juni, der Kurs „Plastikfrei im Bad: Die Kunst des Seifensiedens“ am 20. Juni und der Vortrag von Matthias Winkler zu nachhaltigen Geldanlagen am 1. Juli. Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es „Tinte und Zeichengeräte aus Naturmaterialien selbst herstellen“ am 26. Juni. Auch das Reparatur-Café startet voraussichtlich wieder am 18. Juni (Anmeldung nötig über das VHS-Büro).

„Leider noch etwas gedulden“ müssen sich die Teilnehmer in den Bewegungskursen, berichtet Wippermann. „Hier müssen wir leider abwarten, bis die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt.“ Dabei würden die Teilnehmer in den Gesundheitskursen „schon in den Startlöchern stehen“, weiß die Leiterin.

Anmeldung

Infos zu den Kursen und die aktuellen Corona-Regeln findet man auf der Homepage der VHS. Hier kann man sich auch direkt anmelden. Weitere Infos unter Telefon 08856/3615 oder per E-Mail an info@vhs-penzberg.de. Es gibt zudem eine Newsletter-Aktivierung auf der Homepage.

Inzidenzwert als Hemmschuh?

Bei aller Freude, bleibt beim VHS-Team nach der Zwangspause eine Sorge: „Wir wissen nicht, wie zurückhaltend die Leute sind“, sagt Wippermann. Zudem könnten die Inzidenzwerte im Landkreis Weilheim-Schongau „ein Hemmschuh“ sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Penzberg
Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Corona: Sieben weitere Fälle in Weilheim-Schongau - 47 neue Erstimpfungen
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Penzberg
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Penzberger Mittelschule: 73 Schüler bekommen ihre Abschlusszeugnisse
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Penzberg
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Abschluss an Penzberger Realschule: 101 Prüflinge schaffen starkes Ergebnis
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro
Penzberg
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro
Neues Familienbad in Penzberg wird teurer - jetzt rund 26 Millionen Euro

Kommentare