Absperrgerät herausgerissen

Unbekannter fährt auf der A95 an der Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf Warnbake nieder

+
Nachdem eine Warnbake auf der A95 beschädigt wurde, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Iffeldorf – Am gestrigen Dienstagnachmittag fuhr eine bislang unbekannte Person eine Warnbake auf der A95 bei Iffeldorf um. Um das durch die Wucht des Aufpralls herausgerissene Verkehrszeichen kümmerte sich der Fahrzeuglenker nicht, dieser fuhr einfach weiter.

Am gestrigen Dienstag zwischen 14.15 und 14.50 Uhr wurde auf der Garmischer Autobahn A95 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Penzberg/Iffeldorf und Seeshaupt eine Warnbake umgefahren und beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 200 Euro.

Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr vermutlich auf der rechten Spur und kam wohl kurz nach der Anschlussstelle Penzberg/Iffeldorf nach rechts ab, wobei er die Warnbake demolierte. Das Absperrgerät wurde „aus dem Standfuß herausgerissen und kam circa 25 Meter weiter auf der linken Fahrspur zum Liegen“, rekonstruiert Julius Metz, Polizeihauptkommissar bei der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim, das Geschehen. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne den Schaden bei der Polizei oder der Autobahnmeisterei zu melden.

Die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim bittet nun um sachdienliche Hinweise unter Tel: 0881/640302. ra

Auch interessant

Meistgelesen

Antdorfer Plattler-Nachwuchs hat seine Proben wieder aufgenommen
Antdorfer Plattler-Nachwuchs hat seine Proben wieder aufgenommen
Der Projektentwickler Küblböck erntet nichts als Lob für seine Edeka-Pläne
Der Projektentwickler Küblböck erntet nichts als Lob für seine Edeka-Pläne
Rennen am Kesselberg: Autofahrer mit „extremen Geschwindigkeiten“ unterwegs
Rennen am Kesselberg: Autofahrer mit „extremen Geschwindigkeiten“ unterwegs
Keine Aussicht auf Erfolg: Petition gegen Abriss des Verstärkeramtes zurückgezogen
Keine Aussicht auf Erfolg: Petition gegen Abriss des Verstärkeramtes zurückgezogen

Kommentare