Weitere Schmiererei

Graffiti am Gymnasium: Drei Jugendliche flüchten, als sie Beobachter entdecken 

1 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".
2 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".
3 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".
4 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".
5 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".
6 von 6
Nicht das erste Mal: Am Gymnasium und an der Realschule zeigen sich mehrere Graffiti-"Kunstwerke".

Penzberg –Es scheint nicht das erste Mal zu sein, dass sich Unbekannte an der Karlstraße an Graffiti-Kunst übern. Wer die Realschule und das Gymnasium von außen näher betrachtet, entdeckt hie und da bunte Bilder und Worte.Am gestrigen Montagabend kam neue Farbe hinzu.

Am vergangenen Montag gegen 21.30 Uhr entdeckte ein Penzberger drei Jugendliche, die an der Karlstraße im Bereich des Gymnasiums blaues Graffiti sprühten. Doch die Gruppe schien sich beobachtet zu fühlen, jedenfalls bemerkten die drei den Zeugen und liefen davon. Die herbeigerufenen Polizeibeamten entdeckten vor Ort „noch weitere Graffiti und Sachbeschädigungen“, sagt der Penzberger Polizei-Chef Jan Pfeil. Die Schadenshöhe wird nun ermittelt. 

Zeugen werden gebeten, sich in der Polizeiinspektion Penzberg unter Tel: 08856/92570 zu melden. ra

Auch interessant

Meistgelesen

Mann verliert auf der A95 bei Tempo 180 die Kontrolle über sein Fahrzeug
Mann verliert auf der A95 bei Tempo 180 die Kontrolle über sein Fahrzeug
Josef Vilgertshofer verlässt Penzberg Ende September aus persönlichen Gründen
Josef Vilgertshofer verlässt Penzberg Ende September aus persönlichen Gründen
Penzberger Schüler dürfen weiterhin kostenlos mit dem Stadtbus fahren
Penzberger Schüler dürfen weiterhin kostenlos mit dem Stadtbus fahren
Grundschule in Iffeldorf bereitet Kindern mit Fantasie-Olympiade positive Gedanken
Grundschule in Iffeldorf bereitet Kindern mit Fantasie-Olympiade positive Gedanken

Kommentare