Spaß aus der Kommode

AWOlino-Kindergarten in Penzberg verschenkt Kreativtüten mit Bastelideen

+
Eine Kommode voll mit Kreativität: Kostenlos können die Basteltüten vor dem AWOlino-Kindergarten abgeholt werden.

Penzberg – Derzeit spielen im AWOlino-Kindergarten an der Schulstraße zwar Kinder, doch deutlich weniger als sonst. Die Einrichtung ist coronabedingt geschlossen, nur eine Notbetreuung findet statt. Um nun die daheimgebliebenen Mädchen und Jungen vor Langeweile zu bewahren, haben sich die Erzieher aber etwas einfallen lassen.

Draußen am Eingang des Kindergartens warten Tüten darauf, aus den Schubladen einer Kommode genommen zu werden. Es handelt sich dabei um sogenannte Kreativtüten, welche die AWOlino-Erzieher für Kinder im Alter von ein und sechs Jahren gefüllt haben, und zwar mit verschiedenen Bastelideen und Rezepten. „Auch für unsere Schlaufüchse ist etwas dabei“, verspricht Tobias Szekeli, der stellvertretende Einrichtungsleiter.

Von Montag bis Freitag können Eltern auf einem Spaziergang mit den Kleinen zwischen 7 und 17 Uhr vor der Tür des AWOlinos eine Tüte mitnehmen, kostenlos und unter Einhaltung der Abstandsregeln. Szekeli bittet dabei darum, dass lediglich eine Kreativtüte pro Kind aus den Schubladen gezogen wird, sodass alle Eltern und Kinder die Chance auf ein Päckchen haben. Eine Chance, die durchaus hoch ist, denn „das Regal wird täglich neu bestückt“, so Szekeli.

Bei Fragen ist das AWOlino-Team weiterhin telefonisch erreichbar. Informationen zur aktuellen Corona-Lage finden sich darüber hinaus unter www.awo-obb-kinder.de. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberger Volkshochschule: Sammelaktion für alte Handys
Penzberger Volkshochschule: Sammelaktion für alte Handys
Lockdown-Sorgen in Penzberg: Stadt und Pro Innenstadt appellieren an Solidarität
Lockdown-Sorgen in Penzberg: Stadt und Pro Innenstadt appellieren an Solidarität
Fusionsenergie aus Penzberg: Nicht alle Fraktionen sind restlos begeistert
Fusionsenergie aus Penzberg: Nicht alle Fraktionen sind restlos begeistert
Landkreis Weilheim-Schongau: 15 neue Corona-Fälle - bislang 159 Infizierte in Penzberg gemeldet
Landkreis Weilheim-Schongau: 15 neue Corona-Fälle - bislang 159 Infizierte in Penzberg gemeldet

Kommentare