Beute in Eis investiert

Seeshaupt: Vier Kinder brechen in Bootshaus ein und plündern Sparschwein

Eis Kugel Waffel Sommer
+
Die vier Kinder investierten das erbeutete Geld in Speiseeis.
  • Max Müller
    vonMax Müller
    schließen

Seeshaupt - Vier Kinder brachen am Samstag (1. Mai) in ein Bootshaus in Seeshaupt ein. Dort stahlen sie Bargeld und gönnten sich von der Beute jeweils ein Eis.

Vier Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren verschafften sich am Samstag (1. Mai) gegen 11 Uhr Zugang zu einem Bootshaus an der Seeshaupter Hauptstraße. Eines der Kinder drang laut Polizei in das Bootshaus ein und öffnete die verriegelte Tür von innen. Die vier Kinder plünderten daraufhin ein Sparschwein und gönnten sich von der Beute jeweils ein Eis.

Eines der Kinder bekam jedoch ein schlechtes Gewissen und verständigte die Penzberger Polizei. Der 44-jährige Geschädigte erhielt von den Kindern vor Ort den übriggebliebenen Geldbetrag. Ein Vater beglich anschließend noch den Restbetrag in Höhe von 25 Euro, teilte die Polizei mit.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Inzidenzwert von 81,9 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 81,9 in Weilheim-Schongau
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Penzberger Stadthalle: Das Corona-Testen hat begonnen
Horrorunfall auf der A95 fordert zwei Tote - Autobahn stundenlang gesperrt
Horrorunfall auf der A95 fordert zwei Tote - Autobahn stundenlang gesperrt
Gemeinde Kochel erhöht Hundesteuer - Einschränkung für große Exemplare
Gemeinde Kochel erhöht Hundesteuer - Einschränkung für große Exemplare

Kommentare