Auf der Straße nach Marnbach

Seeshaupter fährt mit über 0,30 Promille gegen Baum: Auch zwei kleine Kinder verletzt

unfall-alkohol-alkotest-polizei
+
Der Fahrer wurde zum Alkotest gebeten (Symbolfoto).
  • Andreas Baar
    vonAndreas Baar
    schließen

Seeshaupt - Bei einem Unfall wurden vier Personen verletzt. Der Fahrer (24) aus Seeshaupt war alkoholisiert. Im Wagen saßen auch zwei kleine Kinder.

Laut Polizei fuhr der 24-jährige Seeshaupter am Freitag (12. Februar) gegen 18 Uhr mit seinem Wagen auf der Staatstraße 2064 von Magnetsried kommend in Richtung Weilheim. Kurz vor Marnbach verlor der 24-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum rechts neben der Fahrbahn. Der Fahrer und seine 27-jährige Ehefrau auf dem Beifahrersitz wurden durch die Kollision leicht verletzt. Auf der Rückbank saßen die beiden Kinder im Alter von zwei Jahren und acht Monaten, sie erlitten mittelschwere Verletzungen. Alle Unfallbeteiligten wurden vom BRK in das Unfallklinikum Murnau transportiert.

Fahrer war alkoholisiert

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem 24-Jährigen eine Alkoholisierung fest. Ein freiwilliger Alko-Test ergab nach Polizeiangaben eine Atemalkoholkonzentration von über 0,30 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren wegen Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der Wagen des 24-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wird auf circa 5.000 Euro geschätzt. Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona in der Region: Inzidenzwert von 151,3 in Weilheim-Schongau
Corona in der Region: Inzidenzwert von 151,3 in Weilheim-Schongau
Polizei: Großer Corona-Einsatz auf Penzberger Stadtplatz
Polizei: Großer Corona-Einsatz auf Penzberger Stadtplatz
Penzberg: Corona-Impfzentrum in der Turnhalle
Penzberg: Corona-Impfzentrum in der Turnhalle
Penzberger Bergwacht wählt Bereitschaftsleitung um Michael Mittler
Penzberger Bergwacht wählt Bereitschaftsleitung um Michael Mittler

Kommentare