WAHLAUFRUF zur Stichwahl am 29. März 2020

Stichwahl am 29. März in Penzberg

Liebe Penzbergerinnen und Penzberger,
die Kommunalwahl, Teil 1, liegt hinter uns. Auch, wenn die Stichwahl in zwei Wochen noch aussteht, bedanke ich mich schon jetzt bei Ihnen für die rege Beteiligung. Über 66 Prozent der Wahlberechtigten haben ihre Stimme abgegeben. Dies zeigt Ihr reges Interesse an der Kommunalpolitik, am Geschehen in dieser Stadt.

Angesichts der hohen Wahlbeteiligung und vor allem aufgrund der hohen Zahl der Briefwähler haben die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer diese Mammutaufgabe mit Bravour gemeistert. Für diesen großartigen Einsatz danke ich Ihnen von Herzen!

In knapp zwei Wochen wird es aufgrund der Coronakrise von Amts wegen „nur“ eine Briefwahl für alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger zur Stichwahl für den Bürgermeister/die Bürgermeisterin und den Landrat/die Landrätin geben. Das ist sicher nochmals eine große Aufgabe, die wir aber erneut gut stemmen, da bin ich sicher.

Wenn am 29. März erneut gewählt wird, sollten auch Sie wieder Ihre Stimme abgeben. Ich möchte Sie bitten, nehmen Sie Ihr Recht, zu wählen, wahr. Sie erhalten unaufgefordert und unbürokratisch die Unterlagen für die BRIEFWAHL postalisch zugesendet.

Es ist wichtig, dass Sie alle Ihre Stimme abgeben, damit unsere Stadt in dieser schwierigen Situation auch weiterhin in guten Händen bleibt und mit Umsicht geführt wird.

Glück auf, Penzberg!

Ihre Elke Zehetner
Erste Bürgermeisterin

Auch interessant

Meistgelesen

Sanierung der Asamstraße wird vorangetrieben
Sanierung der Asamstraße wird vorangetrieben
Lautstarke Rekultivierungsarbeiten in der Antdorfer Kiesgrube belasten Anwohnerin aus Iffeldorf
Lautstarke Rekultivierungsarbeiten in der Antdorfer Kiesgrube belasten Anwohnerin aus Iffeldorf
Stefan Korpan stellt Agenda für die ersten 100 Tage im Amt vor
Stefan Korpan stellt Agenda für die ersten 100 Tage im Amt vor
Ein Abend mit Frau und Kindern, der Penzberg verändert: Stefan Korpan gewinnt unerwartet klar
Ein Abend mit Frau und Kindern, der Penzberg verändert: Stefan Korpan gewinnt unerwartet klar

Kommentare