Drogenfund nach Verkehrsunfall

Gras im Glas: Stuttgarter wirft nach einem Verkehrsunfall nahe Sindelsdorf Marihuana ins Gebüsch

+
Bei einem Verkehrsunfall warfen die Polizeibeamten nicht nur einen genauen Blick auf die Straße, sondern auch in die Hecke.

Sindelsdorf – Die Autobahnausfahrt Sindelsdorf am vergangenen Freitag: Autos mit Warnblinklichtern reihen sich hinter der Unfallstelle, dort wo eben zwei Fahrzeuge zusammengestoßen sind. Ein Zeuge wirft einen genauen Blickt auf den Unfallverursacher und entdeckt dabei Brisantes.

Es war gegen 18.50 Uhr, als der junge Mann aus Stuttgart am vergangenen Freitag die Autobahn A95 verließ. Der 22-Jährige nahm die Ausfahrt Sindelsdorf, schließlich wollte er auf die B472 in Richtung Habach fahren. Beim Einbiegen auf die Bundesstraße übersah er jedoch einen vorfahrtsberechtigten Oderdinger, der mit seinem Kleinbus aus Richtung Habach herannahte. Die beiden Wagen kollidierten. Sowohl eine Beifahrerin des Stuttgarters als auch eine Beifahrerin des Oderdingers wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und vom Rettungsdienst erstversorgt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Doch nicht allein der Unfall schien für Herzrasen bei dem 22-jährigen Stuttgarter gesorgt zu haben, sondern auch der herbeigerufene Streifenwagen: der Mann warf vor Eintreffen der Polizei ein gläsernes Gefäß, gefüllt mit brisantem Inhalt, in eine angrenzende Hecke. „Blöd nur, dass einer der anwesenden Unfallzeugen ein Polizeibeamter in der Freizeit, also in Zivil, war“, so Ingo Hübner von der Polizeiinspektion Penzberg. Und der unerkannte Beamte war es schließlich, der dem Stuttgarter zum Verhängnis wurde. Der Polizist in Zivil informierte seine verständigten Kollegen über die Wegwerfaktion des Unfallverursachers. Bei einer anschließenden Suche im Gebüsch wurden die Beamten dann fündig: sie entdeckten das Glas – gefüllt mit Marihuana. Nun muss sich der Stuttgarter nicht nur für den Unfall verantworten, ihn erwartet auch eine Anzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln. ra

Auch interessant

Meistgelesen

FDP nominiert Stadtratsliste und unterstützt den CSU-Bürgermeisterkandidaten
FDP nominiert Stadtratsliste und unterstützt den CSU-Bürgermeisterkandidaten
Digitalisierte Klassenzimmer an der Birkenstraße begeistern Schüler wie Lehrer
Digitalisierte Klassenzimmer an der Birkenstraße begeistern Schüler wie Lehrer
Breitfilz: Stadt bevorzugt einen Verein, den aber wollen die Schrebergärtner nicht
Breitfilz: Stadt bevorzugt einen Verein, den aber wollen die Schrebergärtner nicht
Veränderung von unten: Realschule Schlehdorf als Fairtrade-School ausgezeichnet
Veränderung von unten: Realschule Schlehdorf als Fairtrade-School ausgezeichnet

Kommentare