Polizei sucht Zeugen

Sportwagen rast mit über 250 Stundenkilometern über Landstraße nahe Habach

+
Scheint den Fahrer eines Lamborghinis wenig zu beeindrucken: Ein Mann aus dem Münchner Raum raste heute in der Früh über die B472 und konnte erst durch eine Blockade gestoppt werden.

Penzberg/Habach – Er war schnell unterwegs, viel zu schnell. Weder eine Unfallstelle noch eine Polizeistreife konnten den Raser in dem grünen Lamborghini aufhalten, der am heutigen Sonntag mit über 250 Stundenkilometern auf der B472 ins Radar der Polizei geriet. Schließlich ging er dem Beamten doch noch ins Netz.

Heute in den frühen Morgenstunden sicherte eine Streife der Polizeiinspektion Weilheim auf der B2 eine Wildunfallstelle oberhalb des Hirschbergs ab. Gegen 5.20 Uhr passierte ein grüner Lamborghini mit sehr hohem Tempo die Unfallstelle. Rund zehn Minuten später fuhr derselbe Sportwagen dann im Bereich Habaching an einer Streife der Polizeiinspektion Penzberg vorbei, die dort auf der B472 eine Geschwindigkeitsüberwachung durchführte. „Er fuhr über 250 Stundenkilometer schnell, bei zulässigen 100 Stundenkilometern“, so Jan Pfeil, Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Penzberg.

Ein Polizeibeamter versuchte, den Lamborghini wenige Minuten darauf am Pendlerparkplatz an der Autobahnauffahrt bei Sindelsdorf anzuhalten, doch der Fahrer ignorierte die Aufforderung, der Polizist musste dem Raser sogar ausweichen und zur Seite springen. 

Eine weitere Penzberger Streife blockierte schließlich mit quer gestelltem Fahrzeug an der Anschlussstelle zur A95 die Bundesstraße und konnte so der Raserei ein Ende setzen. „Gegen den Fahrer, einen Mann aus dem Landkreis München, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens nach § 315d StGB eingeleitet“, sagt Pfeil. Der Lamborghini wurde zur Beweissicherung und Vorbereitung der Einziehung ebenso beschlagnahmt wie der Führerschein des Fahrers.

Die Polizei Penzberg sucht nun nach Zeugen, die den grünen Lamborghini auf seiner temporeichen Fahrt gesehen haben. Der Sportwagen war zunächst auf der B2 von Starnberg kommend nach Süden und dann auf der B472 in Richtung Bad Tölz unterwegs. Zeugen, die Hinweise liefern können, werden gebeten, sich unter Tel: 08856/92570 zu melden. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu große Differenzen: Fraktionssprecherin Rosi Marksteiner legt ihr Amt nieder
Zu große Differenzen: Fraktionssprecherin Rosi Marksteiner legt ihr Amt nieder
Trotz Mehrausgaben und geringerer Einnahmen: Kochel hält an Vorhaben fest
Trotz Mehrausgaben und geringerer Einnahmen: Kochel hält an Vorhaben fest
Gewerbesteuerrückzahlung an Roche: Penzberg kommt glimpflich davon
Gewerbesteuerrückzahlung an Roche: Penzberg kommt glimpflich davon

Kommentare