Bei Penzberg

Verkehrsrowdy im Lamborghini - wilder Ritt auf der A95

+

Penzberg - Da staunten selbst hartgesottene Autobahnpolizisten: Der Fahrer eines schwarzen Lamborghinis betätigte sich auf der A95 bei Iffeldorf als Verkehrsrambo.

Wie die Verkehrspolizei Weilheim mitteilt, ereigneten sich die unglaublichen Szenen am Sonntag, 20. September, auf der Autobahn im Bereich der Anschlusstelle Penzberg/Iffeldorf. Gegen 16 Uhr war ein 51-jähriger Mann aus Niedersachsen mit einem schwarzen Audi A6 Avant - mit „PE“-Kennzeichen für Landkreis Peine - in Richtung München unterwegs. Der Audi fuhr im im Bereich der Anschlussstelle auf der linken Spur. Von hinten näherte sich "mit hoher Geschwindigkeit" ein schwarzer Lamborghini Aventador (740 PS), so die Polizei. Der Supersportwagen hatte ein Münchner Kennzeichen. Dessen Fahrer fuhr dem Audi "sehr dicht auf, überholte diesen verbotswidrig rechts und scherte dann so dicht vor dem Audi ein, so dass dieser nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß vermeiden konnte", heißt es von der Polizei. 

Staub und Steine wirbeln

Unmittelbar darauf soll der Lamborghini noch einen weißen BMW zwischen der linken Fahrspur und der Mittelschutzleitplanke verbotswidrig überholt haben, wobei Staub und kleine Steinchen aufgewirbelten. Der BMW-Fahrer selbst habe nicht auf die rechte Fahrspur ausweichen können, da dort auf gleicher Höhe ein nicht bekannter Pkw fuhr. Anschließend setzte der Lamborghini-Fahrer seine Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort.

Halter aus Starnberg

Die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim hat, aufgrund der Anzeige des Audi-Fahrers, Ermittlungen wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung aufgenommen. In deren Visier stehe der 54-jährige, im Landkreis Starnberg wohnhafte, Halter des Lamborghinis.

Zeugen gesucht

In diesem Zusammenhang werden mögliche Zeugen gesucht. Diese können sich bei der Verkehrspolizei unter Telefon 0881/640-302 melden. Ebenso mögen sich die Fahrer des weißen BMW sowie eventuell weitere Geschädigte melden.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Weilheim-Schongau: Corona fordert viertes Todesopfer - 21 neue Fälle
Landkreis Weilheim-Schongau: Corona fordert viertes Todesopfer - 21 neue Fälle
Beim Mammut an der Seeshaupter Straße entsteht ein Platz der Städtepartnerschaften
Beim Mammut an der Seeshaupter Straße entsteht ein Platz der Städtepartnerschaften
Hündin stirbt nach Gassigang in Iffeldorf qualvoll
Hündin stirbt nach Gassigang in Iffeldorf qualvoll
Jubiläumsfeier 40 Jahre Tennispark Penzberg
Jubiläumsfeier 40 Jahre Tennispark Penzberg

Kommentare