In Linkskurve berührt

Verkehrsunfall mit Radfahrer: Autofahrer aus Iffeldorf muss mit Anzeige rechnen

+
Weil ein Iffeldorfer ohne gutem Grund mit seinem Auto unterwegs war, was die Polizei nach einem Verkehrsunfall erfuhr, muss der junge Mann nun mit einer Anzeige rechnen.

Iffeldorf – In sein Auto hätte ein 21-jähriger Mann aus Iffeldorf gestern besser nicht steigen sollen. Denn nach einem Unfall, bei dem ein Radfahrer verletzt wurde, muss der junge Mann nun mit einer Anzeige rechnen, weil er sich nicht hinters Steuer hätte setzen dürfen.

Am gestrigen Samstagmittag war ein 21-jähriger Iffeldorfer mit seinem Pkw auf der Straße Richtung Eitzenberger Weiher unterwegs. In einer Linkskurve kam ihm ein 72-jähriger Radfahrer entgegen. Als die beiden aneinander vorbeifuhren, berührten sie sich, der Außenspiegel des Autos streifte den Radfahrer. Der 72 Jahre alte Mann stürzte und wurde an der Schulter verletzt. Der Radfahrer wurde in die Unfallklinik nach Murnau gebracht. 

Weil der 21-jährige Iffeldorfer trotz der derzeitigen Ausgangsbeschränkungen ohne triftigen Grund mit seinem Auto unterwegs war, muss er nun mit einer Anzeige rechnen. ra

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Penzberg: Turnhalle-Sanierung wird teurer und dauert länger – das hat zwei Gründe
Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - einer davon in Penzberg
Landkreis Weilheim-Schongau: Sieben neue Corona-Fälle - einer davon in Penzberg
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 35 Corona-Fälle in Quarantäne - allein 24 in Geretsried
Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen: 35 Corona-Fälle in Quarantäne - allein 24 in Geretsried
Ausbruch bei Iffeldorf: Rinder reif für die Insel
Ausbruch bei Iffeldorf: Rinder reif für die Insel

Kommentare