Hoher Schaden

Vorfahrt genommen: Unfall in Benediktbeuern

Auf dem Bild sieht man die Seite von einem Polizeiauto.
+
Einsatz für die Polizei.

Benediktbeuern - Keine Verletzten, aber ein hoher Schaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am Sonntag, 22. November, in Benediktbeuern.

Laut Polizei ereignete sich der Unfall am Sonntag gegen 12 Uhr.. Eine 56-jährige Münchnerin wollte auf der Bonifatiusstraße, ortsauswärts fahrend, die Benediktusstraße geradeaus überqueren um zum Schwimmbad zu gelangen. Dabei übersah die Frau nach Polizeiangaben einen von links auf der Benediktusstraße kommenden Skoda, gesteuert von einer 47-jährigen Kochlerin - und nahm dieser die Vorfahrt. Möglicherweise sei die Münchnerin durch die tiefstehende Sonne geblendet worden, heißt es..

Die Kochlerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, beide Autos kollidierten mitten auf der Kreuzung. Da alle Beteiligten angeschnallt waren, wurde niemand verletzt. Am Fahrzeug der Verursacherin entstand ein Schaden in Höhe von circa. 12.000 Euro, der Schaden am Skoda der Kochlerin wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Die zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Andreas Baar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freiwilliger Einsatz: Iffeldorfer Feuerwehr fährt Material in Erdbebengebiet nach Kroatien
Freiwilliger Einsatz: Iffeldorfer Feuerwehr fährt Material in Erdbebengebiet nach Kroatien
Penzberg: Wendemanöver führt zu Unfall mit hohem Schaden
Penzberg: Wendemanöver führt zu Unfall mit hohem Schaden

Kommentare