Gemeinsam zocken

Anno 1800: Megaschock für Multiplayer: Diesen Modus wird es nicht mehr geben

+
Bei Anno 1800 geht es auch im Multiplayer hoch her.

Auf gemeinschaftliches Spielen im Multiplayer müssen Anno-1800-Spieler verzichten. In der fertigen Version dürfen sie nur gegeneinander antreten.

Bei Anno 1404 und Anno 2070 konnten Spieler im Multiplayer mit Freunden noch gemeinsam Inseln verwalten. Einer hat beispielsweise den Orient gespielt, der andere die nördlichen Inseln. Trotz Multiplayer-Funktion in Anno 1800 müssen Fans dieser Spielweise leider darauf verzichten.

Kein Koop-Modus in Anno 1800

Das teilte Ubisoft auf Anfrage der Gaming-Website Gamestar mit. Demnach sei nicht geplant, den beliebten Koop-Modus in das neue Anno 1800 zu integrieren. Erste Befürchtungen kamen auf, als in der Closed Beta von Anno 1800 zwar der Multiplayer integriert war, aber der Koop-Modus fehlte.

Da in der Beta-Version nicht alle Funktionen enthalten waren, hatten einige Fans noch Hoffnung, dass das Feature in der finalen Version vorhanden ist. Dem hat Publisher Ubisoft jetzt den Wind aus den Segeln genommen.

Anno 1800: Bis zu vier Spieler gegeneinander

Im Multiplayer von Anno 1800 können bis zu vier Spieler gegeneinander spielen. Da sich Teams erstellen lassen, kann im Prinzip ein improvisierter Koop-Modus gespielt werden. Dafür lassen sich Bündnisse und Handelsverträge abschließen. Ein etwas umständlicher Weg, aber es funktioniert.

Wie sich Anno 1800 in der Closed Beta spielen ließ, erfahren Sie in unserem Anno-1800-Kurztest. Wer sich selbst ein Bild des Aufbauspiels machen will, hat kurz vor Release die Chance dazu. Entwickler Blue Byte startet am 12. April eine Open Beta von Anno 1800. Eine gute Gelegenheit für alle, das Spiel vor dem Kauf auszuprobieren.

Anno 1800 erscheint am 16. April 2019 für PC. Die Standard-Edition kostet im Ubisoft-Store sowie auf Amazon 59,99 Euro (Partnerlink).

Dieser Artikel enthält Partnerlinks.

Auch interessant: "Far Cry New Dawn": Story-Trailer verrät Detail, mit dem absolut niemand gerechnet hat.

anb

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn
Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn  © Sega
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let&#39s Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let's Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn  © Nintendo
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn  © Bethesda
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn  © Bethesda
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn  © Bethesda
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn  © Square Enix
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn  © Square Enix
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn  © Ubisoft
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn  © Ubisoft
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn  © Sony Interactive Entertainment
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn  © Nintendo
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn  © Sony Interactive Entertainment

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Game of Thrones"-Kracher: Staffel 8 mit längster Folge aller Zeiten
"Game of Thrones"-Kracher: Staffel 8 mit längster Folge aller Zeiten
"Chilling Adventures of Sabrina" Staffel 3? Netflix überrascht mit Entscheidung
"Chilling Adventures of Sabrina" Staffel 3? Netflix überrascht mit Entscheidung
"Game of Thrones": Ist das Geheimnis hinter dem Symbol des Nachtkönigs endlich gelüftet?
"Game of Thrones": Ist das Geheimnis hinter dem Symbol des Nachtkönigs endlich gelüftet?
Kommt "GTA 6" erstmal nur für die Playstation 5?
Kommt "GTA 6" erstmal nur für die Playstation 5?

Kommentare