Hey, hey Wicki

Assassin's Creed: Wohin schickt Ubisoft die Assassinen im neuen Teil?

+
Wohin weht der Wind die Spieler im nächsten Teil von Assassin's Creed?

China, Südamerika oder Russland? Fans spekulieren über die Spielwelt des nächsten Assassin's Creed. In einem anderen Ubisoft-Spiel wollen sie fündig geworden sein.

In Assassin's Odyssey schickte Ubisoft seine Aushilfsassassinen in Form von Kassandra und Alexios ins antike Griechenland und mitten in den Krieg zwischen Athen und Sparta. Während für den aktuellsten Teil der Meuchelmörder-Reihe fleißig DLC nachgeschoben werden, spekulieren Fans bereits über einen Nachfolger.

Im nächsten Assassin's Creed kommen die Wikinger

Dieser wird auch kommen, aber noch ist nicht bekannt, in welchem Zeitalter oder welchem Landstrich dieser Welt das nächste Assassin's Creed spielen wird. Bisherige Gerüchte brachten eine Rückkehr nach Rom ins Spiel und weckten die Hoffnungen auf einen weiteren Auftritt von Edzio Auditore.

Allerdings hieß es, es wäre das antike Rom. Jetzt wollen Fans in einem anderen Ubisoft-Spiel einen Hinweis auf das Setting des kommenden Assassin's Creed gefunden haben – nämlich in The Divison 2. Wie die Gaming-Website Kotaku berichtet, haben mehrere Spieler ein Easter Egg in dem Loot-Shooter gefunden, der einen Hinweis gibt.

Demnach wird es im nächsten Assassin’s Creed nicht um die Römer gehen, sondern um Wikinger. Zu sehen sei das an einem Poster, auf dem ein nordischer Krieger in rot und weiß abgebildet ist – die klassischen Farben der Assassinen. Zudem halte er den begehrten Edenapfel in der Hand. Über dem Poster steht das Wort Valhalla.

Lesen Sie auch: Das steckt drin in Assassin's Creed III Remastered.

Neuer Teil von Assassin's Creed erst 2020?

Die Wikinger sind zwar nicht gerade berühmt, für ihre heimliche Kampfweise, aber dürften ein spannendes Setting geben. Immerhin kamen sie in ihrer Hochzeit weit rum und dürften viel Raum für interessante Geschichten bieten.

Kotaku will zudem schon vorher von anonymen Quellen Hinweise auf ein Assassin’s Creed mit Wikingern bekommen haben. Der Arbeitstitel laute demnach "Assassin’s Creed Kingdom" und die nordischen Krieger beinhalten. Ubisoft selbst hüllt sich in Schweigen. Eventuell gibt es mehr Infos auf der E3 im Juni. Auf den PC bzw. die Konsolen kommt der neue Teil von Assassin’s Creed aber wohl erst 2020.

Auch interessant: Assassin's Creed Odyssey - Diese Neuerung erlöst "faule" Spieler.

anb

Die Spiele-Highlights der Gamescom

Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn
Interessant für Fußballfans mit Windows- oder Mac-Rechner: Für "Fußballmanager 2019" hat Sega wieder eine Bundesliga-Lizenz bekommen. Foto: Sega/dpa-tmn © Sega
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let&#39s Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn
Stundenlangen Spielspaß soll "Pokémon Let's Go Evoli" liefern. Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Unter anderem gegen solche geflügelten Mutanten müssen sich Spieler in "Fallout 76" wehren. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Neue Heimat Atombunker in "Fallout 76": Wenn draußen die Welt untergegangen ist, muss drinnen gefeiert werden. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn
Strahlendes West Virginia: Das erwartet die Helden von "Fallout 76", wenn sie ihren Atombunker verlassen. Foto: Bethesda/dpa-tmn © Bethesda
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Keine Lagerfeuerromantik: Die Brüder Sean und Daniel sind auf der Flucht nach Mexiko. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn
Die Brüder Sean und Daniel auf der Veranda ihres Elternhauses in Seattle. Noch wissen sie nicht, dass sie bald flüchten müssen. Foto: Square Enix/dpa-tmn © Square Enix
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Mehr Realismus verspricht das im 19. Jahrhundert angesiedelte neue "Anno 1800": Wer etwa zu hart mit den Arbeitern umspringt, hat Massenproteste zu fürchten. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
Per Schiff auf zu neuen Ufern: Der Handel mit anderen Nationen spielt im neuen "Anno 1800" eine wichtige Rolle. Foto: Ubisoft/dpa-tmn © Ubisoft
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Er ist zurück: Der neue "Spider-Man" ist vorerst ein PS4-Exklusivtitel. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn
Auf zu neuen Aufgaben in "Pokémon Let's Go Pikachu". Foto: Nintendo/dpa-tmn © Nintendo
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn
Furiose Action in Großstadtschluchten ist in "Spider-Man" garantiert. Foto: Sony Interactive Entertainment/dpa-tmn © Sony Interactive Entertainment

Auch interessant

Meistgelesen

Virus befällt Apps: WhatsApp & Co werden ersetzt - jetzt auch Deutschland betroffen
Virus befällt Apps: WhatsApp & Co werden ersetzt - jetzt auch Deutschland betroffen
"Game of Thrones"-Prequel: George R.R. Martin lockt Fans mit diesen Details zu "Bloodmoon"
"Game of Thrones"-Prequel: George R.R. Martin lockt Fans mit diesen Details zu "Bloodmoon"
Hat Buzz Aldrin bei der Mondlandung ein Ufo gesehen?
Hat Buzz Aldrin bei der Mondlandung ein Ufo gesehen?
"Borderlands 3": Kein Cross-Play für den Loot-Shooter - aber es gibt Hoffnung
"Borderlands 3": Kein Cross-Play für den Loot-Shooter - aber es gibt Hoffnung

Kommentare