1. dasgelbeblatt-de
  2. Multimedia

iOS-Update: Neue Features für iPhone und iPad

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

iOS-Update: Neue Features für das iPhone
Schnell gemacht: Unter „Einstellungen/Allgemein/Softwareupdate“ lassen sich die iOS-Version prüfen und iPhone-Updates starten. © Christin Klose/dpa-tmn

Apple behebt mit einer Betriebssystem-Aktualisierung Schwachstellen und Fehler in iPhones und iPads. Gleichzeitig bringt das Update auf iOS 15.2 neue Funktionen - für die Lebenden und die Toten.

Bonn - iPhones und iPads sollten von ihren Besitzerinnen und Besitzern so schnell wie möglich auf den neuesten Stand gebracht werden. Denn ein von Apple veröffentlichtes Update auf die iOS-Version 15.2 heilt einige Schwachstellen und Fehler im Betriebssystem.

Zudem profitieren Nutzerinnen und Nutzer nach der Aktualisierung von neuen Funktionen, darunter etwa ein Datenschutzbericht. Der listet auf, wie oft welche App in den letzten sieben Tagen auf Standort, Kamera, Mikrofon, Kontakte & Co zugegriffen hat, und zu welchen Servern jeweils Internetverbindungen aufgebaut worden sind.

Zugriff für Hinterbliebene

Neu ist auch die Möglichkeit, Nachlasskontakte fürs digitale Erbe angeben zu können. Die vermerkten Menschen erhalten im Todesfall dann etwa Zugriff aufs eigene iCloud-Konto. Fürs Hier und Jetzt und als neue Einstiegsstufe für Apple Music gedacht ist das neue Voice-Abo. Es kostet nur fünf Euro im Monat, lässt sich dafür aber auch nur über Sprachassistentin Siri steuern.

Wer das Update auf iOS 15.2 noch nicht angeboten bekommen hat, sollte so vorgehen: iPhone oder iPad ans Ladegerät anschließen, WLAN aktivieren, auf „Einstellungen/Allgemein/Softwareupdate“ gehen und dann auf „Laden und installieren“ tippen. dpa

Auch interessant

Kommentare