Ex-SPD-Chef 

Müntefering liebt Spazierfahrten mit seiner Frau – das Fahrzeug ist ungewöhnlich

+
Cruist in seiner Freizeit gerne in einem Quad: Ex-SPD-Chef Franz Müntefering.

Der einstige SPD-Chef bleibt in Bewegung: In seiner Freizeit geht Franz Müntefering mit seiner Frau auf Streifzüge - in einem Vehikel, das eher untypisch ist.

Der ehemalige SPD-Bundesvorsitzende Franz Müntefering fährt mit seiner 40 Jahre jüngeren Frau Michelle gern auf einem Quad durch die Gegend - aber nur als Beifahrer. "Im Urlaub auf ihrem Quad mitfahren mache ich gern", sagte der 78-Jährige dem Zeit-Magazin. "Noch bin ich ja einigermaßen drauf", sagte der frühere Spitzenpolitiker. Nur langen Flügen setze er sich nicht mehr aus.

Ex-SPD-Chef Müntefering: Frau Michelle ein „Glücksfall“

Seine Frau sei ein Glücksfall für ihn und halte ihn gesund. "Für mich ist Michelle eine große Chance, selbst mitten im Leben zu bleiben und aktiv." Seine Frau Michelle Müntefering ist 38 Jahre alt und Staatsministerin im Auswärtigen Amt in Berlin.

Michelle Müntefering ist ebenfalls SPD-Politikerin und seit 2018 Staatsministerin im Auswärtigen Amt.

Seit Dezember 2009 sind die beiden verheiratet. Michelle Müntefering war wissenschaftliche Mitarbeiterin seines Bundestagsbüros gewesen. Für Franz Müntefering ist es die dritte Ehe. Mit seiner ersten Frau Renate war er 33 Jahre lang verheiratet, mit ihr hat er zwei Töchter. 2007 legte er sein Amt als Vizekanzler nieder, um seine zweite, schwer erkrankte Ehefrau Ankepetra bis zu ihrem Tod zu pflegen.

Franz und Michelle Müntefering bei einem gemeinsamen Auftritt 2009.

Lesen Sie auch: Müntefering kritisiert Trennung von Partei- und Fraktionsvorsitz

AFP/frs

Auch interessant

Meistgelesen

Merkel schlägt AKK offenbar einen Wunsch ab - Das könnte Folgen haben
Merkel schlägt AKK offenbar einen Wunsch ab - Das könnte Folgen haben
Melania Trump äußert sich zu ihrer Ehe - mit zweideutigem Bekenntnis
Melania Trump äußert sich zu ihrer Ehe - mit zweideutigem Bekenntnis
Artikel 13 - EU-Staaten stimmen für Urheberrechtsreform: Grüne schimpfen über „fragwürdige Kosmetik“
Artikel 13 - EU-Staaten stimmen für Urheberrechtsreform: Grüne schimpfen über „fragwürdige Kosmetik“
EU schaufelt Milliarden frei - schon bald könnten wir den Krebs besiegen
EU schaufelt Milliarden frei - schon bald könnten wir den Krebs besiegen

Kommentare