Wer lesen kann ...

Alle lachen über diesen Zettel in einem Supermarkt

Es muss frühmorgens gewesen sein, als ein Supermarktmitarbeiter diesen Auftrag erhielt. Die Ausführung wäre einfach gewesen, aber was er daraus gemacht hat ...

Unter dem Motto: You had ONE job (zu deutsch: "du hattest nur EINEN Job") findet man im Internet so manches Beispiel dafür, wie wenig einige Mitarbeiter mitdenken. Nun hat auch ein Angestellter (oder eine Angestellte) der österreichischen Supermarktkette "Billa", die zur deutschen Rewe-Gesellschaft gehört, den Spott der Netzgemeinde auf sich gezogen.

Mitarbeiter des Monats? Ein Kundenaushang mit kuriosen Folgen

Anstatt nämlich den Anhang einer E-Mail auszudrucken, druckte dieser Anfang September kurzerhand die Mail selbst aus und hängte sie ans Kühlregal. Im Text war allerdings nur die Mitarbeiter-Anweisungen zu lesen, die für die Kunden überhaupt keinen Sinn ergab. Dort stand:

"Bitte bringen Sie den Aushang im Anhang im Butterbereich an, um Kundenbeschwerden entgegen zu wirken."

Dass es zu dem Zeitpunkt Lieferengpässe bei Butter gab, was der eigentliche Aushang ausführlich erklärte, blieb den Kunden so verborgen. Das wäre der eigentlich Aushang gewesen:

Netz überschlägt sich vor Lachen wegen Fauxpas von Billa-Mitarbeiter

Dank eines Kunden, der diese Meisterleistung fotografierte und auf Twitter hoch lud, verbreitete sich die Geschichte rasend schnell. 

Auch wenn der Anlass des Aushangs sehr ärgerlich ist, amüsierten sich die Social-Media-User köstlich über den Fauxpas des Mitarbeiters: "Ich lach mich tot", "Beförderung garantiert" oder auch ganz trocken "Ich mag Profis!".

Lesen Sie weiter, ob sich Butter oder Margarine zum Kochen und Backen besser eignet.

Auch interessant: Diesem Mann ist "echte Butter" sogar eine Klage wert.

Unglaublich, was man aus Bananen machen kann

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter

Auch interessant

Meistgelesen

Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Muss ich eigentlich für Leitungswasser im Restaurant bezahlen?
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!
Endlich: So fallen Sie nie mehr auf unreife Avocados herein!
Achtung: Schütten Sie saure Milch nicht mehr weg
Achtung: Schütten Sie saure Milch nicht mehr weg
5.000 Euro Trinkgeld: Großzügiger Spender enttarnt
5.000 Euro Trinkgeld: Großzügiger Spender enttarnt

Kommentare