Rezept

Chili con Carne: Mit diesem Rezept kochen Sie den feurigen Party-Hit ganz einfach nach

+
Chili con Carne geht immer - und ist schnell gemacht.

Es lässt sich gut vorbereiten, schmeckt so gut wie jedem und ist allein deshalb schon der Party-Klassiker schlechthin: Chili con Carne müssen Sie einfach kochen können.

Wer hat es noch nicht probiert? Außer Vegetariern natürlich! Die Rede ist vom Chili con Carne. Einem Gericht, das sich ja schon lange zum festen Gast auf vielen Partys gemausert hat. Und das es in so vielen Varianten gibt. Das Tolle daran: Zur kalten Jahreszeit sehr heiß serviert und zur warmen nur leicht aufgewärmt, ist es an 365 Tagen am Jahr die perfekte Wahl.

Chili con Carne: Welches Fleisch eignet sich am besten?

Frisches Hackfleisch, logisch! Und hierbei ist es egal, ob man es vom Schwein, Rind oder in der gemischten Variante verwendet. Jeder kann ganz nach persönlichem Belieben vorgehen. Schweinehack hat einen leicht höheren Fettanteil. Und Fett ist Geschmacksträger. Wer allerdings nur zu Rindfleisch greift, braucht auch keine Angst haben, dass das Chili con Carne zu trocken werden könnte (wegen des geringen Fettanteils, der zum Beispiel auch Fleischfrikadellen aus reinem Rindfleisch trocken werden lassen kann): Denn um das angebratene Hackfleisch befindet sich beim Chili con Carne so viel Soße, dass ein Austrocknen unmöglich ist.

Chili con Carne als perfektes Party-Essen

Da freut sich der leicht beschwipste Partygänger, wenn zu später Stunde noch der große Hunger daherkommt. Und der Gastgeber gleichzeitig mit einem Topf voll Chili con Carne. Übrigens: Das Chili con Carne lässt sich auch problemlos einfrieren und eben für solche Anlässe schnell auftauen.

Das Chili con Carne am Vortag zubereiten!

Ganz wichtig: Wenn irgendwie möglich, am Vortag zubereiten! Der Grund: Die Aromen der einzelnen Zutaten können richtig schön "durchziehen" - jeder, der schon einmal aufgewärmtes Chili con Carne mit frischem verglichen hat, wird dies bestätigen können.

Kochen Sie das perfekte Chili con Carne

Portionen: 8
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Chili con Carne: Zutaten

  • 2 kg Hackfleisch gemischt
  • 3 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 TL Chili Paste (alternativ frische Chilis, Piri Piri, Chilipulver)
  • 4 EL Sonnenblumenöl (alternativ Rapsöl)
  • 2 Dosen Kidneybohnen (Abtropfgewicht: 255 g)
  • 1 Dose Mais (Abtropfgewicht: 285 g)
  • 2 Paprika (grün)
  • 6 Packungen passierte Tomaten (je 500 ml)
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver (scharf)
  • 3 TL Kreuzkümmel (gemahlen)

So bereiten Sie das perfekte Chili con Carne zu

  1. Vorbereitungen: Zwiebeln und Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Bei den Paprika die Kerne und weißen Häute wegschneiden und in kleine Würfel schneiden. Kidneybohnen und Mais abgießen.
  2. Fleisch anbraten: Das Öl in einen großen Topf geben und das Hackfleisch darin anbraten, bis es krümelig geworden ist. Anschließend mit Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen und die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und andünsten.
  3. Restliche Zutaten zugeben: Bohnen, Mais und Paprika zugeben und mit passierten Tomaten aufgießen, die Chilipaste ebenfalls unterrühren und zirka 1,5 Stunden köcheln lassen.
  4. Chili con Carne servieren: Chili con Carne auf einem Teller mit Tortilla-Chips, Baguette (So backen Sie es ganz einfach selbst) oder Brot, Guacamole und saurer Sahne servieren. Mit etwas Käse bestreuen.

Das Rezept für Chili con Carne im Video

Weitere Rezepte finden Sie auf Anja Auers Blog www.die-frau-am-grill.de und ihrem YouTube-Kanal www.youtube.com/c/diefrauamgrill.

Weitere Rezepte

Saftiges Coleslaw - so gelingt es Ihnen unkompliziert und schnell

Gönnen Sie sich heute diesen cremigen Nudelsalat

Kartoffelpüree: Mit diesen Tricks machen Sie den Klassiker zum Renner

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?
Acht Fehler beim Kochen von Nudeln, die fast jeder macht - auch Sie?
Online bestellen: Diese Lieferservices bringen Ihnen Lebensmittel direkt vor die Haustüre
Online bestellen: Diese Lieferservices bringen Ihnen Lebensmittel direkt vor die Haustüre
40 Tage Fastenzeit: Darauf sollten Sie beim Fasten wirklich achten
40 Tage Fastenzeit: Darauf sollten Sie beim Fasten wirklich achten
Vollmilch-Schokolade bei Stiftung Warentest: Dieser Hersteller überholt Milka, Lindt und Co.
Vollmilch-Schokolade bei Stiftung Warentest: Dieser Hersteller überholt Milka, Lindt und Co.

Kommentare