Widerlich?

Mann belegt seine Pizza mit dieser Frucht - und erntet Abscheu

+
Es gibt wohl kaum Menschen, die Pizza verschmähen - doch eine Kreation spaltet die Gemüter.

Warum manche Menschen Pizza Hawaii lieben, ist Ihnen ein Rätsel? Früchte gehören nicht auf die Pizza? Da ist ein Mann mit spezieller Vorliebe anderer Meinung.

Ganz klassisch Pizza Salami oder mögen Sie Ihre Pizza etwas extravaganter mit Parmaschinken, Rucola und Parmesan? Jeder hat seine Lieblingspizza, die Pizza Hawaii-Freunde ernten allerdings oft Unverständnis: Vielen ist diese Kreation zu ausgefallen. Ananas und Schinken auf Pizza - diese Kombi ruft in manchen sogar Ekel hervor. Doch was ein Internetnutzer nun preisgibt, wird viele noch mehr abschrecken.

Mann legt rote Frucht auf Pizza - Kreation sorgt für Aufruhr

Ein Nutzer der Online-Plattform Reddit veröffentlichte einen Post, in dem er seine eigenwillige Pizza-Kreation vorstellte: Pizza mit Wassermelone! Der Mann, der nur unter seinem Nicknamen "WatermelonOnPizza222" bekannt ist, ist durch eine Mutprobe überhaupt erst auf diese Möglichkeit aufmerksam geworden, wie er schreibt. Doch wider Erwarten fand er Gefallen am Geschmack der Wassermelonen-Pizza - und backt sie seitdem immer wieder gerne.

"Ich lasse die Pizza so lange backen, bis sie fast fertig ist. Dann lege ich die Wassermelone die letzten paar Minuten auf die Pizza und lasse sie noch kurz mitbacken", zitiert das britische News-Portal Mirror den Reddit-User. Diese Vorliebe finden wohl die meisten ziemlich seltsam, so finden sich Kommentare wie "Ehrlich, du bist so verkommen, dass ich denke, du solltest auf eine Liste gesetzt werden" oder "Wassermelone? Das ist ein neue Dimension der Hölle nach dem Ananas-Debakel. Nasse Pizza? Das ist so widerlich". Allerdings lässt sich über Geschmäcker bekanntlich nicht streiten und es gibt keinen Pizza-Knigge, der derlei Kreativität in Hinblick auf den Pizzabelag verbietet.

Ihre Meinung ist gefragt

Weiterlesen: Was koche ich heute: So backen Sie das berühmte Pizzabrot ganz leicht selbst.

Das könnte Sie auch interessieren: Billig-Pizza oder teure Marke: Großer Pizza-Test überrascht Skeptiker.

jg

Ab in die Mikrowelle? Bei diesen Lebensmitteln ist das keine gute Idee

Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen.
Viele Menschen würden nie auf die Idee kommen, Pizza aufzuwärmen. Sie schmeckt ja auch kalt ganz vorzüglich. Wenn Sie sie doch lieber warm essen wollen, dann nehmen Sie dafür lieber eine Pfanne. So wird der Boden wieder knusprig, der Käse schmilzt schön und Sie können die Pizza wieder genießen. © PublicDomainPictures/Pixabay
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut.
Sie kennen das: Sie wärmen Lasagne in der Mikrowelle auf und das Ergebnis ist alles andere als lecker. Lavaheiße, totgekochte Stellen liegen direkt neben eiskalten. Lassen Sie das in Zukunft bleiben. Der richtige Ort, um Lasagne aufzuwärmen ist der Backofen. Streuen Sie zusätzlich Käse darauf und geben Sie noch etwas Tomatensoße dazu, dann wird es besonders gut. © Bru-nO/Pixabay
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf.
Wenn Sie Kartoffelpüree in der Mikrowelle aufwärmen, erreichen Sie nur, dass die Oberfläche austrocknet und unappetitlich wird. Wärmen Sie es stattdessen lieber in einem Wasserbad auf. © 422737/Pixabay
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen.
Es soll Menschen geben, die kein kaltes Omelett mögen. Deshalb müssen Sie aber noch lange nicht zur Mikrowelle greifen. Viel besser funktioniert es, wenn Sie die Eierspeise in einem feinmaschigen Sieb über einem Topf mit kochendem Wasser aufwärmen. © nemoelguedes/Pixabay
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig.
Wenn Sie Pommes in der Mikrowelle erwärmen, dann werden sie matschig und dann können Sie sie eigentlich auch gleich wegwerfen. Geben Sie lieber etwas Öl in eine Pfanne und braten Sie die Pommes noch einmal auf. So werden die Kartoffelstäbchen heiß und bleiben schön knusprig. © Pexels/Pixabay
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung, denn der Haferbrei wird klebrig und fest. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen.
Porridge ist in aller Munde, aber leider kann man es kaum genießen, wenn es kalt ist, denn es wird klebrig und viel zu fest. Die Mikrowelle ist aber auch hier nicht die Lösung. Geben Sie das Porridge zurück in den Topf und fügen Sie etwas Milch zu. Nun können Sie es noch einmal erwärmen. © RitaE/Pixabay
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf.
Eine frische Quiche ist köstlich und auch, wenn sie kalt ist, kann man sie noch genießen. Wärmen Sie sie allerdings in der Mikrowelle auf, wird sie matschig. Spritzen Sie stattdessen etwas Wasser auf die Oberfläche, wickeln Sie sie vorsichtig in Alufolie und wärmen Sie die Quiche 20 Minuten im Ofen auf. © EME/Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Ihre Meinung zählt: Welches Bier trinken Sie am liebsten?
Ihre Meinung zählt: Welches Bier trinken Sie am liebsten?
Genial einfach und schnell: Mit einem Gefrierbeutel kochen Sie Pellkartoffeln in Rekordzeit
Genial einfach und schnell: Mit einem Gefrierbeutel kochen Sie Pellkartoffeln in Rekordzeit
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Perfekte Spiegeleier ganz ohne Wenden: Mit diesem genialen Kniff geht's kinderleicht
Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade
Diese geheime Zutat macht würziges Chili con Carne perfekt - es ist nicht Schokolade

Kommentare