„Drumherum-Schmankerl“

Biancas Tipps: “Gscheide“ Restaurants rund um die Wiesn

+
Das Dirndl passt noch! Foodbloggerin Bianca ist bereit für die Wiesn.

Dass es auf der Wiesn unzählige Schmankerl gibt, ist nichts neues. Aber auch rund um die Theresienwiesn gibt es richtig gute Adressen, um satt zu werden. Foodbloggerin Bianca zeigt, wo ihr in der Nähe einkehren solltet.

München - Ein bisschen flau ist mir jedes Jahr auf neue, wenn ich mein Dirndl nach einem Jahr wieder aus dem Schrank hole und bezweifle noch reinzupassen. Jetzt ist´s bald wieder so weit und ab dem 16. September geht´s zum 184. mal für 18 Tage rund auf der Wiesn. Das weltgrößte Volksfest selbst bietet zahlreiche kulinarische Schmankerl an und in immer mehr Zelten gibts auch für Vegetarier, Veganer und andere „Ernährungsgruppenanhänger“ was zum Essen. Wer lieber um die Wiesn drumherum oder auf dem Weg zu dieser im „gscheiden Restaurant“ isst, für den habe ich ein paar gute Tipps - hierbei geht´s mehr drum satt für die Wiesn (und das Bier) zu sein, als unbedingt zwingend schick speisen zu gehen.

Wirtshaus am Bavariapark (Bayerisch)

Theresienhöhe 15, 80339 München; Tel.: 089 452 11 691; www.wirtshaus-am-bavariapark.com

Definitiv eines der besten Wirtshäuser für bayerische Küche rund um die Theresienwiese. Einmal natürlich, weil schmeckt, was auf den Tellern landet, zum anderen ist die Crew vor Ort wirklich cool. Betrieben wird das Wirtshaus nämlich nicht von bayerischen, sondern von ursprünglich englischen Wirtsleuten und so zeigt auch die Speisekarte einiges an Raffinesse. Mehr nachlesen über das bayerische Wirtshaus mit Klassikern aus der bayerischen Küche, kreativem Frühstück am Wochenende (ab 10:00 Uhr) und griabigen Biergarten, könnt ihr gerne auch hier: http://biancas-blog.de/alle/wirtshaus-am-bavariapark-weinviertel/. Vorbei schauen lohnt sich. Mein Tipp: Die Regenbogenforelle „Müllerin“ (für 16,80 Euro) im Ganzen gebraten auf jungem Spinat mit Grenaille-Kartoffeln und Nussbutter.

BANYAN Restaurant (Vietnamesisch)

Goethestraße 68, 80336 München; Tel.: 089 530 93 21; www.banyan-restaurant.de

Ich gebe es zu, das BANYAN ist nicht die erste Anlaufstelle fürs Dirndl und die Lederhosen, trotzdem lohnt sich´s die Treppe hinab zu steigen und einen Blick auf die Karte zu werfen. In doch eher schickem, aber sehr gemütlichen Ambiente, wird ausgesprochen feines und authentisches Essen aus Vietnam angeboten. Auch wenn Welten aufeinander prallen, gönnt euch auch im Dirndl ruhig mal gutes aus fernen Ländern und probiert euch durch. Schon mittags (ab 11:30 Uhr) klappert´s in den Töpfen. Mein Tipp: Sommerrollen als Starter (ab 6,50 Euro) ausprobieren! Und dann entweder eine Nudelschale („Bún“, ab 16,90 Euro) oder „Gà Pak Choi“ (gegrilltes Hühnerfleisch auf Pak Choi in leichter Sojasauce für 16,90 Euro) bestellen. Köstlich - auch in Tracht.

Käppchen Burgergrill (Burger)

Lindwurmstraße 139a, 80337 München; Tel.: 089 411 442 73; www.xn--kppchen-burgergrill-gwb.de

Burger gehen immer, warum also nicht vor dem Tag auf der Wiesn? Viele haben den Käppchen Burger Grill auf der Lindwurmstraße gar nicht auf dem Schirm, wenn der Heißhunger nach Burgern ruft, dabei lohnt es sich vorbei zu schauen. Die Burger werden mit Weizen- oder Vollkorn-Bun, hausgemachter Burger-Sauce und Rindfleisch, Hühnerbrust oder vegetarisch (Gemüsepflanzerl, Linsen- oder Spinatpflanzerl sowie vegane Pflanzerl) in verschiedenen Varianten angeboten. Bis 15:00 Uhr gibts ein Mittagsmenü mit Beilage (Fritten, Salat, Wedges) und Getränk für nur 3,90€ zum Burger-Preis. Die Auswahl ist groß, die Preise alle samt zwischen 6,80 Euro und 7,90 Euro. Mein Tipp: Nicht selten zieht´s mich - Wiesn hin oder her - zum Käppchen Burgergrill für den „Jägersmann“ mit Trüffelpesto und Briekäse oder auch den Burger mit Ziegenkäse und Feigenmarmelade. Dazu am besten Kartoffelecken mit Sauerrahm.

Lenz (international)

Pettenkoferstraße 48, 80336 München; Tel.: 089 55239771; www.speiselokal-lenz.de

Ansässig in einem schönen Eckhaus aus der Gründerzeit, liegt das gemütliche Restaurant zwischen St. Paulskirche und Theresienwiese. Serviert werden internationale Gerichte wie Krustenbraten, Spaghetti Scampi, Pad Thai, Wiener Schnitzel und Thai Curry. Wer mittags vorbei schaut, der kann sich auf einfachen, aber guten Mittagstisch freuen und dann den restlichen Tag gestärkt mit Mass und ohne Hunger im Bierzelt sitzen. Sollte wider Erwarten die Sonne raus kommen, gibt´s sogar einen kleinen Freisitz, ähnlich einem Biergarten im Lenz. Der Service ist freundlich und auf zack, die Stimmung gradlinig, schlicht und mit wenig Tamtam. Mein Tipp: Fleisch! Neulich habe ich glatt das Lenzer` Wiener Schnitzel neu für mich als Favoriten entdeckt.

Yulan Restaurant und Bar (Chinesisch)

Theresienhöhe 30, 80339 München; Tel.: 089 520 378 00; www.yulan.eu

Nicht wirklich schick, eher einfach samt absolut ruhig gelegener Außen- und Innenhofterrasse liegt das Yulan Restaurant und Bar nur einen Steinwurf entfernt von der Wiesn. Als „einer der wenigen wirklich guten Chinesen“ wird das Restaurant zu recht betitelt. Authentische Küche, kreative und abwechslungsreiche Kreationen stehen auf der Karte. Auch wenn´s mal nicht schmeckt, wird sofort vom ebenso chinesischen Team Abhilfe geschaffen und für Nachschub auf den Tellern gesorgt. Daumen hoch für die Gastfreundschaft und die tolle Küche. Geöffnet ist übrigens auch hier schon ab mittags (11:30 Uhr). Gekocht wird komplett ohne Geschmacksverstärker oder Glutamat, sondern nur mit frischen Zutaten und Gewürzen. Mein Tipp: Stellt euch, anstatt eine große Hauptspeise zu nehmen, viele kleine Vorspeisen zusammen. Die Dumplings, serviert in saurem Essig, sind der Wahnsinn. 

Falls ihr über den Hauptbahnhof kommt, könnt ihr euch auch hier umschauen.

Euch fehlt ein Restaurant, rund um die Theresienwiese? 

Lasst es mich wissen: info@biancas-blog.de

Biancas Foodblog

Bianca bloggt für Merkur.de und tz.de über Münchens Gastronomie. Mehr zu Bianca und ihrem Foodblog findet ihr auf der Themenseite „Biancas Foodblog“ und auf ihrer Website.  

Mehr Wissenswertes und Kurioses rund um Wiesn-Schmankerl, Trachten-Trends und Oktoberfest-Zelte gibt es auf der Oktoberfest-Facebook-Seite.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Streit um "Hans im Glück"
Neuer Streit um "Hans im Glück"
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Über diesen Supermarkt-Kunden werden Sie sich kaputtlachen
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten
Die traurige Wahrheit über Baby-Karotten
Rewe startet Tupperdosen-Offensive
Rewe startet Tupperdosen-Offensive

Kommentare